find Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 6. August 2013
"Menschenhandel und Sexsklaverei passieren immer und überall." Wenn auf diese Art und Weise für einen Film geworben wird übernehmen die Macher Verantwortung dafür, dass ein realistisches Bild entsteht. Wer so wirbt sagt aus: "Ich rufe den Horror der Realität in euer Bewusstsein."

Doch genau das tut Eden nicht. Dieser Film ist eine Beleidigung für alle Opfer des Menschenhandels und der Sexsklaverei. Wenn ein wichtiges Thema wie dieses zu oberflächlich behandelt wird bezwecken die Macher genau das Gegenteil von dem, was eigentlich wichtig wäre. Der Zuschauer wird beschwichtigt, ihm wird eine amerikanisierte Geschichte vorgesetzt, "Eden" ruft das Thema also ins Bewusstsein, aber auf eine Art und Weise, dass der Zuschauer die Materie danach noch weiter in den Hintergrund rückt als vorher.

Nichts ist im Verstand was nicht vorher in der Wahrnehmung war. Wem also hier der erste Eindruck dieser Thematik entsteht der wird geblendet.

Megan Griffiths gibt der Protagonistin keine Vorgeschichte. Im Ernst, alles was in den vielen Jahren vor der Entführung in ihrem Leben passiert ist scheint schon nach kurzer Weile wie weggeblasen, falls es denn je da war. Die wahre Verstörung, der wahre Horror, dieser Tiefe Abgrund kam bei mir keine Sekunde wirklich rüber. Das. ist. verantwortungslos. Ich weiß, dass das Mädchen, auf dessen Leben die Geschichte basiert, am Drehbuch beteiligt war - doch von ihr stammen wohl nur die Erzählungen der Abläufe - anders kann ich es mir nicht vorstellen.
Ich nehme Jamie Chung ihre Rolle schlichtweg nicht ab, da fehlt es vorne und hinten an psychologischen Abläufen.

Würde für den Film NICHT auf diese Art und Weise geworben werden wäre alles nicht so schlimm, er müsste nur ehrlich zugeben dass das hier verdammtnochmal unrealistische Fiktion ist. Dann wäre es vielleicht sogar eine ganz interessante und spannende Geschichte. Aber nicht so!
0Kommentar| 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

3,9 von 5 Sternen
54
3,9 von 5 Sternen
7,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime