flip flip Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive

Kundenrezension

am 11. Januar 2004
Gott dient ja laut Aussagen von Scott Stapp als ständige Inspirationsquelle von Creed. Sollte dies stimmen und Creed tasächlich von höherer Macht gelenkt zu werden, so ist Gott ohne jeden Zweifel ein Rock-Fan.
Um das Fazit schon einmal vorwegzunehmen: "Weathered" ist ein Wahnsinns-Album. Ich wage sogar, noch ein Stück weiter zu gehen und behaupte ganz kühn, dass es nur wenige andere Rock-Alben gibt, die eine ähnlich hohe Qualität erreichen.
Andere Bands setzen ihr Album aus einem hittauglichen Song und einer Menge belangloser, beliebig austauschbarer Songs zusammen. Nicht so Creed. Hier besitzt fast jeder Song absolutes Hitpotential. Eigentlich passt alles einwandfrei zusammen. Die Kompositionen sind schnörkellos und atmosphärisch, die Melodien sind eingängig und unglaublich energiegeladen und die Refrains machen aus den Songs wahre Hymnen, die sich auch live in den größten Stadien sehen lassen können.
Hinzu kommt noch, dass wenige Bands musikalisch so ausgereift sind wie die drei Jungs aus Florida. Scott Phillips mit seinem kraftvollen Schlagzeugspiel ergänzt die Bass-Lines und die grandiosen Gitarren-Riffs von Mark Tremonti vortrefflich. Getragen werden die elf Songs auf "Weathered" natürlich vom charismatischen und unvergleichlichen Gesang von Frontmann Scott Stapp.
"Weathered" bietet für jeden Geschmack etwas. Härte und Sentiment, akustisches und krachender Rock wechseln sich ab. Im Prinzip ist das ganze Album straight forward und kommt ohne die (oft peinliches) Spielereien anderer Bands aus. Einzige Ergänzungen zum Trio Stapp/Tremonti/Phillips sind der gelegentliche Einsatz von Streichern (z.B. auf "One Last Breath"), der elfengleiche Background-Gesang von Amie Stapp und die Chor-Untermalung vom Tallahassee Boy's Choir (beides auf "Don't Stop Dancing") sowie ein Cherokee-Gebet ("Who's Got My Back?").
Obwohl eigentlich alle elf Songs ohne größere Schwächen sind, ist es nicht sehr schwierig, meinen absoluten Favoriten auszumachen. Schon nach den ersten Takten wird man begeistert sein von "One Last Breath"...ein absoluter Spitzensong, der kaum zu toppen ist.
"Weathered" ist ein Album, das weit über dem Durchschnitt liegt. Übermäßig Neues bietet Creed zwar nicht, aber das, was sie darbieten, machen sie perfekt.
Abschließend kann ich jedem nur ans Herz legen, sich den 2001'er Longplayer der Christen-Rocker zuzulegen. Begeisterung ist garantiert.
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,2 von 5 Sternen
106
6,83 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime