find Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 9. Mai 2011
Günter de Bruyn schreibt über Schicksale aus der Berliner Kunstepoche zwischen 1786 und 1807, die in zeitlicher Reihenfolge und personell bunt gemischt dem Leser als Episoden, Betrachtungen und Begegnungen vorgestellt werden. Zitate aus Briefen und Tagebüchern der jeweiligen Person fließen in den Text ein. De Bruyn konzentriert sich in seinen zahlreichen Kapiteln auf die Avantgarde der Künstler, Reformer und bedeutenden Konservativen in der Zeit von Friedrich Willhelm II, in welcher die Regierung politisch rückständig bleibt und sich erst unter dem Zwang Napoleons zu Reformen durchringt. Unter diesem engstirnigen, zaudernden und rückwärts gewandten Monarchen entwickelt sich in nur wenigen Jahren ein vielfältiges, vom Hof wie unter Friedrich II. nicht länger dominiertes kulturelles Leben. Dieses wird von Künstlern und Gelehrten vornehmlich aus Bürger-und Handwerksfamilien getragen und findet in den Salons intellektueller Jüdinnen seine Begegnungsstätten.
Auf 469 Seiten gewinnt der Leser durch Abfolge unvollständiger- aber miteinander verwobener Lebensbilder der für die Kunstepoche maßgeblichen Persönlichkeiten einen Überblick des kulturellen Aufbruchs in dieser erstarrten Stadt. Dichter, Maler, Bildhauer, Wissenschaftler, Bildungsbürger, Militärs, Minister und Monarchen zeigen das Bild einer Kulturlandschaft, in welcher man sich rege miteinander austauschte - z.B. über den Musenhof in Weimar.
Man nimmt Bezug auf die sozialen und politischen Konflikte während dieser Epoche: vor dem Hintergrund der französischen Revolution, dem Aufstieg Napoleons und der Rückständigkeit Preußens durch indifferente Monarchen meint man die einigende Kraft der Nation zu sehen.
Günter de Bruyns Augenmerk gilt vornehmlich dem künstlerischen Werk. Den tatsächlichen Wandel in Politik und Gesellschaft streift er nur.
22 Kommentare| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
12,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime