Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 26. Februar 2013
Hallo,
vor 5 Jahren kaufte ich damals die 7170,nachdem der vom Provider gestellte Router kaum Funktionen besaß. Nach langer Zeit habe ich nun den Wechsel auf das neuere Modell vollzogen,da der Support für die 7170 mittlerweile eingestellt ist und zudem mittlerweile sich doch einiges in der Entwicklung getan hat. Die 7170 kommt mittlerweile bei mir an ihre Leistungsgrenzen.
Ich wollte wieder einmal einen Router haben, bei dem das Modem bereits integriert ist sowie ein übersichtliches, einfach zu konfigurierendes Menü und USB-Anschlüsse um einen Drucker zentral von allen Geräten nutzen zu können. Einen Telefonanschluss habe ich diesmal weggelassen, da die Sprachqualität bei der 7170 bei uns in der Region unter aller Sau ist, mehrere Router bereits getestet, jede Menge Rauschen.

Gehäuse:
Im Vergleich zur 7170 ist die Box ein gutes Stück größer und sieht moderner aus.

Interface und DSL:
Nach dem Auspacken und anschließen hatte ich ein Aha-Erlebnis. Das Interface sieht ja so aus wie auf meiner 7170, nur dass mittlerweile mehr Funktionen hinzugekommen sind.
Hier muss ich avm mal ein Lob aussprechen dass sie ein einheitliches Menü haben. So findet man sich auf fremden Fritz.box recht.
Den Assistenten für das DSL bemüht und ein Firmwareupgrade von 05.21 auf 05.51 (aktuelles Release) verliefen ohne Probleme. Allerdings kommt mir die Startzeit im Vergleich zur 7170 wie eine halbe Ewigkeit vor, glücklicherweise werden Router normalerweise nicht jeden Tag neugestartet ;-)
Im Vergleich zur 7170 synct der 3390 etwas schneller an meiner Leitung.
Die 3390 hat im Vergleich zur 7170 ein VDSL-Modem, welches auch höhere Geschwindigkeiten als Adsl2+ (24000kbit) erlaubt.

WLAN:
Weiter gings zur Einrichtung des WLANs. Die 3390 kann, wie auch mein Asus RT N66U, parallel ein 2.4 GHz und ein 5.0Ghz Netzwerk aufbauen. Im Vergleich zur 7170 ist das WLAN-Signal etwas stärker, allerdings liegt die 3390 doch ein gutes Stück hinter dem RT N66U: Die WLAN Verbindungen selbst sind jedoch stabil. Ich würde mir allerdings wünschen, dass AVM es den Benutzern erlaubt den WALN eco Mode auszuschalten. So tauchen dauernd Logmeldungen auf:

26.02.13
18:22:09
Kein WLAN-Gerät mehr angemeldet, Stromverbrauch wird reduziert (5 GHz).

An dieser Stelle möchte ich auf das 5Ghz-Netz eingehen. Dieses ließ sich bei mir zuerst nicht finden, obwohl es eingerichtet war. Im Log tauchten dann Meldungen auf:

26.02.13
18:19:09
Radarerkennung (DFS-Wartezeit) durch Kanalbelegung ausgelöst, 5 GHz Band temporär nicht nutzbar.

Im Vegleich zum 2.4 Ghz ist das 5Ghz schwächer. 2 Stahlbetondecken mit dem 2.4GHz gehen so durch, mit dem 5Ghz wird es da schon sehr eng. Die 3390 unterstützt ebenfalls die Möglichkeit eines Gastnetzwerkes, fall ihr mal Besuch kriegt.

LAN:
Standardmäßig ist in der 3390 ebenfalls ein Eco-Mode für die LAN-Ports aktiv. Die vollen 1Gbit/s liegen dann nur an der 1. Schnittstelle an, dies lässt sich jedoch glücklicherweise für die anderen Ports einzeln! umstellen und konfigurieren.

USB:
Per AVM Fritz.box Fernusbanschluss konnte ich meinen USB-Drucker problemlos unter Windows nutzen, Scannen ging ebenfalls problemlos. Das Gerät ist dabei quasi virtuell direkt an den PC angeschlossen. Sollte zumindest bei den meisten Geräten keine Fehlermeldung geben. USB-Geräte können über webdav auch unter Linux gemountet werden.

Handbuch/OnlineHilfe:
Die Online-Hilfe befindet sich derzeit noch im Aufbau für dieses Gerät. Deswegen führen einige Links derzeit noch ins Leere.

Fazit:
AVM hat mit diesem Gerät wieder einmal es geschafft, ein einfach zu bedienendes Gerät zu bauen, dass selbst von Laien eingerichtet werden kann und dank Fritz!OS eine Vielzahl an Funktionen bietet. Die Konfiguration war innerhalb von 30min komplett abgeschlossen, inklusive Dyndns Account,MyFritz,USB und Freigaben für meinen Server. Ich bin gespannt,wie Sie sich im Langzeittest schlägt. Allerdings ist das WLAN im Vergleich zum RT N66U schwächer und nur minimal besser als bei der 7170. Hier hätte ich mir mehr gewünscht.
Ich hoffe, dass AVM es in der nächsten Version es erlaubt, wieder das WLAN die ganze Zeit auf volle Leistung zustellen. Der Trick mit WDS aktivieren funktioniert hier nämlich nicht.
Die Meldung: Radarerkennung (DFS-Wartezeit) durch Kanalbelegung ausgelöst, 5 GHz Band temporär nicht nutzbar. Ist für mich nicht ganz verständlich.

Ergänzung 1:
Es ist möglich, statt den DNS-Server vom Provider 2 alternative DNS-Server anzugeben, welche genutzt werden. Dies kann die 7170 nicht. Zudem kann sogar im LAN über den Port 4 ein Gastnetzwerk aktiviert werden. Was ich nützlich finde ist System -> Energiemonitor ->Statistik. Dort ist eine Übersicht zur CPU-Auslastung und zum RAM.
2020 Kommentare| 66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.