Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17
Kundenrezension

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Animierter Geschichtsunterricht, 25. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Century 1. Fall of Giants (The Century) (Taschenbuch)
Ken Follett ist kein Autor im herkömmlichen Sinne, sondern Repräsentant eines Unternehmens, das sich auf die Produktion von Romanen spezialisiert hat. Das widerspricht dem Bild, das sich der Leser vom einsam in seiner Schreibstube sitzenden, sich allenfalls mit den Lektoren seines Verlages herumstreitenden Sätzeschmied macht, und löst unter Puristen Einiges an Naserümpfen aus. Etwas, was anderen Kreativen anstandslos nachgesehen wird (Komponisten, Maler oder Architekten hatten und haben oft zahllose Zuarbeiter), gesteht man der Schriftstellerei irgendwie nicht zu.

Fest steht, dass es ohne diese Arbeitsweise Bücher wie "Fall of Giants", den ersten Teil der Century Trilogy, nicht gäbe, zumindest nicht alle zwei bis drei Jahre. Ein Autor allein wäre niemals in der Lage, den Recherchieraufwand zu betreiben, mit dem ein historisch so verlässliches Ergebnis zu erzielen ist. Ken Folletts Bücher sind animierter Geschichtsunterricht, und an dem, was wir hier über den ersten Weltkrieg lernen, hätte sich zum Beispiel mein Geschichtslehrer (ruhe er in Frieden) eine dicke Scheibe abschneiden können. Es ist beeindruckend, mit welcher Leichtigkeit Follett komplexe politische Zusammenhänge zum Beispiel im Rahmen eines eher informellen Tischgesprächs erklärt.

Die Nachteile der industriellen Romanproduktion sind ebenso offenkundig. Man sieht stets noch das Reißbrett durchschimmern, an dem die Handlung entworfen wurde. Ähnlich wie bei Filmdrehbüchern wechseln sich Hintergrundberichte, Action, Romanzen und der unvermeidliche Sex in regelmäßigen Intervallen miteinander ab, sodass die Aufmerksamkeitsspanne des Lesers nur selten überschritten wird. Die Biographien der einzelnen, fiktiven Charaktere (aus Wales, Deutschland, Russland und den USA) sind so eng miteinander verwoben, dass diese sich immer wieder über den Weg laufen und Gevatter Zufall doch sehr oft aushelfen muss (das war allerdings auch die einzige Möglichkeit, die gewaltige Anzahl von Personen in einem noch erträglichen Rahmen zu halten). So wird manches auch sehr vorhersehbar, denn alte Bekannte müssen ja wieder auftauchen, zum Beispiel am Frontabschnitt genau gegenüber.

Als deutscher Leser eines britischen Autors ist man verblüfft, wie ausgewogen Follett darlegt, auf welche Weise Europas Staatslenker den 1. Weltkrieg mutwillig herbeigeführt haben (ein russischer Leser sieht das möglicherweise anders). Überhaupt bringt er es fertig, dass der Leser stets auf der Seite desjenigen ist, mit dem er gerade den Schützengraben teilt. Und wie schon in "Pillars of the Earth" ist Follett das Schicksal des kleinen Mannes besonders wichtig. Hier, bei den wiederkehrenden Konflikten zwischen den Davids und den Goliaths, hat der Roman seine stärksten Momente. Amüsant auch Folletts kleine Attacken gegen den englischen Boulevard, der ja auch heute noch allzu gerne in Kriegsterminologie verfällt, wobei es heute ja gottseidank überwiegend um Fußball geht.

Alles in allem ein lesenswertes Buch, kein Sprachkunstwerk, aber handwerklich solide und höchst informativ, und auch für Nichtmuttersprachler leicht verdaulich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]