Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17
Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pink Floyd reloaded, 31. August 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: In the Flesh - Live (Audio CD)
Es ist auch nach über 20 Jahren immer wieder interessant, darüber zu diskutieren, wer denn nun die wahren Erben von Pink Floyd sind: Pink Floyd ohne Roger Waters, oder eben Roger Waters.

Gilmour und seine Kumpels sind den Weg von Pink Floyd konsequent weitergegangen, haben weiterhin bombastische Alben produziert, die immer angestaubter klangen, fehlte ihnen doch jede musikalische Weiterentwicklung. Die Live-Alben "Delicate Sound Of Thunder" und "Pulse" oder zuletzt Gilmours "Live At The Royal Albert Hall" wurden immer schwülstiger und tempoärmer - echte "Altherrenmusik" eben (wer sich die späten Alben von Mark Knopfler anhört, weiss wovon ich spreche), aber immer auf technisch brillanten Niveau, ergänzt von einer perfekten Verkaufsstrategie (wer erinnert sich nicht an das blinkende LED von "Pulse").

Nun also eine Retrospektive des Schaffens von Roger Waters - performed by himself.
Es macht wirklich Spaß den alten Pink-Floyd-Titeln zu lauschen. Frisch klingen sie. Entstaubt, von Patina befreit kommen sie in einem zeitgemäßen Gewand daher. Sicherlich ihre Herkunft von Progressive- und Artrock verleugnen diese Perlen des Breitwandsounds nicht. Allerdings klingen die Chöre souliger, die Rhythmen knackiger und das Tempo ist bei fast allen Songs leicht angezogen. Es handelt sich um einen zeitgemäßen Remix alter Pink-Floyd-Perlen. Wenn jetzt noch die Gitarre von David Gilmour dabei wäre...
Hinzu kommt, dass die Songauswahl einfach genial ist. Gerade Songs wie das elektrisierende "Dogs" und die magischen "Welcome To The Machine" und "Shine on You Grazy Diamond" machen gemeinsam mit dem Höhepunkt der Scheibe, "Unconfortably Numb", das ein beeindruckendes Gitarrenduell zwischen Snowy White und Andy Fairweather-Low enthält, "In The Flesh" zu einem "Must Have".

Fazit: Roger Waters darf, ja muss sich selbst zelebrieren, vor allem wenn es dann auch noch so toll gelingt, wie in diesem Fall. Dennoch wird man ja wohl noch von einer Reunion mit David Gilmour träumen dürfen - dann allerdings muss "Amazon" den sechsten Stern erfinden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]