Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle BundesligaLive AmazonMusicUnlimited longss17
Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Wie die Welt, so der Cäsar", 31. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Quo vadis?: Roman (Taschenbuch)
Nach seiner Rückkehr aus dem armenischen Krieg verliebt sich der Patrizier und Feldherr Marcus Vinicius in die in Rom als Geisel gehaltene Königstochter Lygia. Schon bald stellt sich heraus, dass der harte, selbstsüchtige, unerbittliche Augustianer sein Herz an eine Anhängerin des neuen Glaubens verloren hat, eine Christin.

Die allmächtige, jedoch innerlich morsche, entartete, abgrundtief verdorbene römische Gesellschaft mit ihrem ungeheuren Oberhaupt Nero, Gott und Gottesleugner zugleich, wird von einer Sekte unterwandert, deren Religion die Botschaft der Liebe ist, schlägt zurück mit dem ihr einzig bekannten Mittel der totalen Vernichtung und versetzt sich hierdurch selbst den Todesstoß. Garniert wird dies mit einer herzzerreißenden Liebesgeschichte, die anfangs arg schnulzig wirkt, dafür später den Leser umso stärker emotional fesselt.

"Quo Vadis?" gehört zweifellos zu DEN Klassikern schlechthin. An religiös angehauchten historischen Romanen mangelt es wahrlich nicht, eine derartige Intensität, ein solches Mitfiebern mit den Protagonisten, lösen indes nur die wenigsten aus. Auch wenn potenziell "Gläubige" davon sicherlich leichter angesteckt werden können, dürften auch überzeugte Atheisten kaum gänzlich kaltgelassen werden. Hinzu kommen eine Reihe hochinteressanter Nebenfiguren (unter anderem der Skeptiker und der Verräter), deren charakterliche Wandlung der Leser nachempfinden kann.
Beginnt das Buch noch recht gemächlich, wird spätestens mit dem Brande Roms ein nicht enden wollendes, quälend-tragisches Finale eingestimmt.

Dass dabei so Manches - vorsichtig ausgedrückt - historisch zweifelhaft dargestellt wird, kann wohl vernachlässigt werden. Die Legende vom Monster Nero wird mal wieder eifrig genährt. Politische Korrektheit nach heutigen Maßstäben darf ebenfalls nicht erwartet werden, ganz besonders nicht zum frühen Verhältnis zwischen Christen und Juden.
Henryk Sienkiewicz betreibt beste Werbung fürs Christentum, unterlässt kaum eine Lobpreisung in Sachen Friedfertigkeit, Nächstenliebe, Erbarmen, Ergebenheit und moralischer Überlegenheit.
Wen das nicht stört und wer besonders an den wenigen besinnlichen Tagen des Jahres Zeit findet, zu diesem Buch zu greifen, hat ein einzigartiges, traurig-schönes Leseerlebnis vor sich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Khalifat Almanya Süd-West

Top-Rezensenten Rang: 87.200