Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 17. Dezember 2013
Sechs Jahre nach 13th Star erschien nun endlich das neueste Werk des Schotten. Sechs Jahre in denen Derek Dick nicht ganz tatenlos war, aber die Musik nicht immer die Hauptrolle in seinem Schaffen gespielt hat. So hat er sich u.a. der Schauspielerei gewidmet und ein Buch geschrieben.

Das neue Werk entstand in Zusammenarbeit mit Weggefährten, die auch schon an früheren Alben beteiligt waren. So zeichnen für die musikalische Umsetzung Robin Boult an der Gitarre, Foss Paterson an den Keyboards, Steve Vantsis am Bass und Schlagzeuger Gavin Griffith verantwortlich. Elisabeth Troy Antwi, die einigen vielleicht noch von Plague of Ghost bekannt ist, unterstützt den Schotten beim Gesang. Produziert wurde das Ganze von Calum Malcolm, der bereits an mehreren Fish-CDs beteiligt war.

Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit sind elf Songs, die durchaus zu gefallen wissen und schon in weiten Teilen beim ersten Hören bei mir gezündet haben. Highlights sind sicherlich der Opener "Perfume River" und die fünfteilige "High-Wood-Suite", die mit über 28 min Länge neue Maßstäbe setzt. Anders als bei "Plague of Ghost" stehen die einzelnen Teile aber auch unabhängig voneinander gut da und werden nur von dem zugrunde gelegten Thema zusammengehalten. Und das ist ziemlich düster, geht es doch letztlich um Krieg - vermutlich den 1. Weltkrieg - und seine Folgen. Wirklich zwanglos entspannende Lieder findet man auch auf dieser Platte nur wenige. Aber der Grundtenor ist bei Weitem nicht so selbstmitleidszerfließend wie bei einigen Stücken vom Vorgängeralbum.

Musikalisch bewegt sich Fish auch dieses Mal in seiner ganz eigenen Klasse, irgendwo zwischen progressivem und konventionellem Rock mit einem Hauch Folk. Neben Akustikgitarre und Piano hört man Streicher und auch schon mal ein Akkordeon, gleich als Opener Pipes. Dazu gibt es ausladenden E-Gitarrensolos und brachiale Riffs über tragenden Keyboard-Klangteppichen. Die Texte sind wie immer bei Fish sehr poetisch, mehrdeutig ihre Inhalte metaphorisch verschlungen und dann doch wieder unmißverständlich. Seine Gesangstechnik neigt allerdings immer mehr dem Sprechgesang zu - wobei kaum einer wie er die Düsternis seiner Texte mit Spoken Vocals zu unterstützen weiß. Da wo es gesanglich anspruchsvoller wird, greift Elisabeth Antwi unterstützend ein, aber nie zu vordergründig.

Insgesamt ein Werk, das an die guten alten Tage erinnert. Wobei ich zugeben muß, daß mich mit Ausnahme des Felini-Albums alle Werke des Schotten eher positiv beeindruckt haben. Dennoch würde ich dieses Album in einem Ranking der bisherigen Solo-Platten hinter Vigil auf Platz zwei setzen.

Leider gibt es das Werk aktuell (Dezember 2013) noch immer nicht offiziell im Handel sondern nur im Direktvertrieb über Fish's Online Shop. Ich habe dort bislang nur gute Erfahrungen gemacht, da ich die meisten seiner letzten Werke direkt übder den Onlineshop des Künstlers bezogen habe. Ich kann diese Anschaffung nur empfehlen.

Hier noch die Trackliste:
1."Perfume River" (Dick/Vantsis) - 10:58
2."All Loved Up" (Dick/Vantsis/Boult) - 5:07
3."Blind To The Beautiful" (Dick/Vantsis/Boult) - 5:12
4."A Feast Of Consequences" (Dick/Vantsis/Boult) - 4:29
5."High Wood" (Dick/Paterson) - 5:26
6."Crucifix Corner" (Dick/Paterson) - 7:25
7."The Gathering" (Dick/Paterson) - 4:30
8."Thistle Alley" (Dick/Vantsis/Boult) - 6:08
9."The Leaving" (Dick/Paterson/Boult) - 4:59
10."The Other Side Of Me" (Dick/Vantsis/Boult) - 6:08
11."The Unravelling" (Dick/Vantsis/Boult) - 6:31
44 Kommentare| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.