Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free PrimeMusic longss17
Kundenrezension

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Anspruchsloses Krawumm-Spektakel - Genial!, 18. April 2014
Von 
Rezension bezieht sich auf: Pacific Rim (DVD)
Regisseur Guillermo del Toro hat mal gesagt, als Kind hat er immer seine Godzilla-Spielzeugfigur gegen seine Transformers-Figur kämpfen lassen. Der Vorteil: del Toro hat niemals aufgehört, Kind zu sein. Nachdem er sich mit den Hellboy-Filmen und dem völlig zurecht oscarprämierten "Pan's Labyrinth" als Meister etabliert hat, hatte er bei Warner Bros. einen Wunsch frei. Und den hat er sich erfüllt. Herausgekommen ist das hier.

Ja, es ist tatsächlich so: Pacific Rim ist großartig. Kubrick möge im Grabe rotieren, Kulturcineasten schreiend auf dem Stuhl nach hinten kippen, doch es ist Fakt. Dieser Film ist gut. Dieser Film ist Pop-Art, ist Zeitgeist dieses Jahrzehnts. Das liegt daran, dass er nicht mehr sein will als er ist, sondern einfach nur 2 Stunden mit bombastischsten Schauwerten unterhalten will. Hier gibt's keine irren Wendungen in der Handlung, hier gibt's auf die Schnüss. Und zwar massiv.

Das ganze ist schnell erzählt: in der nahen Zukunft tauchen durch ein Dimensionsportal in der Tiefsee gewaltige Kaijus (Ja richtig, "Monster") in unserer Welt auf, die alles und jeden zu Brei hauen. Absurder geht's nimmer? Doch: 2025 haben sich die mächtigsten Staaten zusammen getan, alle Ressourcen gebündelt und verteidigen die Erde mit von Menschen gesteuerten Riesenrobotern, die den turmhohen Biestern aus dem Meer ordentlich Feuer unterm Popo machen. Da werden schon mal raketengetriebene Kinnhaken ausgeteilt oder ein Öltanker als Knüppel missbraucht. Während die wüste Chose voranschreitet, entwickelt sich nebenbei sogar fast so etwas wie eine Handlung, denn ein paar Sakkoträger aus der Chefetage wollen den Support der "Jäger" getauften Maschinenkolosse einstellen. Ein taffer General (Idris Elba) und eine Handvoll von akuter Todessehnsucht befallener Auserwählter (U.a. Rinko Kikuchi) starten einen letzten Angriff gegen das Tiefseeportal, wo sich die Monsterfrequenz exponentiell steigert - im warsten Sinne des Wortes...

Das war's. Mehr gibt es nicht, und mehr braucht es nicht. Von der ersten Minute an ist Pacific Rim ein herrlich sinnentleertes, aber niemals hohles Bombastspektakel s.o.n.d.e.r.g.l.e.i.c.h.e.n., das keiner braucht aber jeder will. Blöd ist der Film dabei aber nie. Die Dialoge tun ihren Zweck, die Handlung tut ihren Zweck, die Charaktere tun ihren Zweck. Es ist alles da, es fehlt nichts. Nur der Fokus liegt eben woanders. Die Bilder wirken durch den konsequenten, bonbonbunten Farbenrausch wie der ultimative feuchte Traum eines Marc Chagall. Wer hier außer extrem gut gemachter Popcorn-Action und witzigen Onelinern nichts erwartet, der darf sich auf eine vorzügliche Zeit einstellen. Wer aber blasiert versucht, hier einen tieferen Sinn zu entdecken, wird sich über verschwendetes Geld ärgern. Wenn schon der Regisseur sagt, dass der Film einfach Spaß machen soll, dann sollte man nicht widersprechen.

Klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]