Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Weihnachtsradio BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 31. Oktober 2011
Seht die Geburt einer Legende! Warner Animation präsentiert eine eins zu eins Comicverfilmung von Frank Millers Klassiker Batman: Year One. Und wenn ich sage eine eins zu eins Comicverfilmung, dann meine ich eine eins zu eins Comicverfilmung. Einer der erfolgreichsten Comics aller Zeiten wurde Wort für Wort, Bild für Bild von einer Comicebene in eine Animationsebene übersetzt.

Zur Story:
Wie der Titel schon verrät zeigt Batman: Year One das erste Jahr des Dunklen Ritters. Dabei ist das Augenmerk nicht nur auf Batman/Bruce Wayne gerichtet, sondern auch auf den heimlichen Star des Films James Gordon, wessen Charakter sich ebenfalls entscheidend entwickelt. Denn Gotham City brauch dringend Hilfe. Die Mafia kontrolliert die Stadt, es herrscht Gewalt und Prostitution auf den Straßen und gekaufte oder geschmierte Cops tun nichts dagegen. An dieser Stelle sei gesagt, der Film ist inhaltlich nicht unbedingt was für kleinere Kinder und die FSK16 Freigabe in Ordnung geht.
Wer sich jetzt denkt, momentmal das hab ich doch schon alles in Christopher Nolans BATMAN BEGINS gesehen hat teilweise recht. Aber denkt dran den Comic gab es zuerst und BATMAN BEGINS hat sich unteranderem dieses Comic als Basis für den Film genommen.

Zur Animation:
Wie schon erwähnt wurden die Bilder aus dem Comic fast 'Strich für Strich' aus dem Comic entnommen. Die Charakterdarstellung und die Hintergründe wurden zwar ein wenig aktualisiert, verlieren aber nicht ihren Wiedererkennungswert. Gotham ist eine hässliche und gewalttätige Stadt und genau in diesen Farben und Charakterzügen wird sie auch gezeigt! Ein dickes Plus an den Film, in so einer Stadt will man wirklich nicht leben!
Generell ist die Animation sehr sauber und flüssig. Man hat gute Kontraste und Farben. Die Actionszenen sind dabei besonders hervorzuheben. Auch besonders gut hat mir das Lichtspiel in diesem Film gefallen, wenn sich z.B. Gordons Brille weiß spiegelt und auch die Regenanimation an verschiedenen Fensterscheiben sind einen Blick wert.

Die Sprecher wurden alle wieder sehr gut gecastet und auch hier wieder der Hinweis sich den Film mal auf Englisch anzuschauen. Viele (ich übrigens auch) sind nicht unbedingt von McKenzies (Batman) Stimme angetan. Ich verstehe ja dass ein junger Bruce Wayne gezeigt werden sollte und den kaufe ich ihm auch ab, aber Batman? Zugegeben mit viel Hall und düsterer Stimmung wirken zwei, drei Momente echt gut aber komplett hat es mich nicht überzeugt. Ist aber Geschmackssache :)

Zu den Specials (Blu-Ray):

-Batman kehrt zurück zu seinen Wurzeln:
Eine kleine Diskussionsrunde über den Anfang von Batman, über die wilden 60er und sein heutiges düsteres auftreten. Sehr interessant und sehenswert.

-Im Gespräch mit DC Comics:
Wieder eine kleine Diskussionsrunde über den Einfluss von Frank Millers Arbeit (Batman: Year One, The Dark Knight Returns) auf die heutigen Comics und Filme. Auch sehr sehenswert und interessant.

-Das erste Kapitel von Batman: Year One in digitaler Form

-Bruce Timm präsentiert 2 Folgen von Batman the animated series:
Catwalk und Cult of the Cat (beide im 4:3 Format in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln).

-Eine Vorschau von DCs nächsten Film Justice League: Doom

-DC Showcase präsentiert Catwoman (auf Englisch mit dt. Untertiteln). Ich muss leider sagen das Catwoman der für mich schwächste Teil ist. Zwar ist er nett anzuschauen aber mehr auch nicht :(

Fazit:
OK zugegeben, wer schon Batman: Year One gelesen hat, hat auch schon fast den ganzen Film gesehen. Ich kann die Frustration einiger Filmfreunde verstehen die sagen, warum wurden die Charaktere nicht weiter ausgebaut (z.B. Sarah Essen) oder warum hat man nicht mehr Catwoman gezeigt? Aber ich glaube auch das Fans sehr gerne was zum Nörgeln haben. Bei allen anderen Filmen war es ihnen viel zu viel Interpretation der Schöpfer und hier, wo man wirklich versucht hat jede Seite penibel genau zu verfilmen ist es auf einmal zu wenig Interpretation für neues Zeug und Lückenstopfer. Aber man kanns nicht jeden Recht machen!!!
Batman Fans sollten glücklich sein einen der besten Klassiker in animierten Bildern sehen zu dürfen und alle die davon noch nie was gehört haben werden einen Gordon in einer Art und Weise erleben, die es so noch nicht in bewegten Bildern gab. Erweitert euer Wissen und erlebt die Rettung Gotham Citys mal aus der Perspektive und die Augen von Jim Gordon.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,4 von 5 Sternen
39
4,4 von 5 Sternen
7,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime