Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo festival 16
Kundenrezension

13 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer sich an die Regeln hält kann damit gut abnehmen., 1. Juni 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Orlistat Hexal 60 mg, 84 St (Badartikel)
Ich habe in 6 Wochen gute 5kg abgenommen- damit ist der Winterspeck wieder runter.

Es wird empfohlen nicht mehr als 1400 kcal am Tag zu sich zu nehmen- verteilt auf 3 Mahlzeiten mit max. 15 Gramm Fett pro Mahlzeit ist eine Tablette zu nehmen. Ein Snack mit bis zu 3 Gramm Fett ist so übern Tag noch erlaubt. Wer sich daran hält hat keinerlei Probleme mit Magenbeschwerden oder Fettstühlen.

Da die Pillen etwa 1/3 Fett aus der Nahrung ziehen und dieses unverdaut ausscheiden lässt muss sich keiner wundern unangenehme Begleiterscheinungen zu bekommen wenn man sich nen fettes SchniPo reinzieht :-)

letztendlich UNTERSTÜTZT es eine Diät- die Pillen machen nicht die komplette Arbeit allein.

Ich kann sie nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.10.2013 18:51:25 GMT+02:00
Lala meint:
Also 1400 kcal/Tag ist schon extrem wenig muss ich sagen. Der Grundbedarf bei wenig Bewegung liegt um die 2000-2200 kcal. Also sind 1800 kcal/Tag völlig in Ordnung, wenn man abnehmen möchte. Wer so extrem wenig isst, der bekommt ziemlich schnell Heißhungerattacken und der Körper wird, wenn irdendwann mal wieder mehr gegessen wird, viel mehr Fett ansetzen als vorher!!!
Ich kann aus Erfahrung nur empfehlen: Bewegt euch ausreichend und hungert auf keinen Fall!! Ihr müsst nur darauf achten, WAS ihr esst. Und: wenn satt, dann satt. Nicht weiter essen, weil es so gut schmeckt oder (das habe ich bisher auch immer getan). Wenn ihr solche Kapseln ausprobieren wollt, dann macht das. Aber achtet bitte achtet darauf, dass ihr ausreichend esst. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.06.2014 11:30:35 GMT+02:00
M. Verholen meint:
1. Der Grundbedarf ist die Energie, die der Körper benötigt in 24h bei 21°C auf dem rücken liegend leicht bekleidet.. Also der Grundenergiebedarf wird NICHT durch Bewegung beeinflusst..
2. Kommt der GESAMTenergiebedarf auf die Art der Bewegung und den körperlichen Zustand an, also Größe, Gewicht, nach Möglichkeit Körperfettanteil für eine genaue Berechnung.. Ich für meinen Teil habe öfters schon Probleme auf 1400Kcal (Ich fürchte du hast KJ im Kopf, da wäre 1400 wirklich viel zu wenig..) zu kommen, wenn ich viel Salat und co esse, da ich einfach keinen Hunger mehr habe
3. Der Energiebedarf variiert aufgrund des Körperbaus so stark, dass 2000-2200Kcal niemals pauschal gesagt werden kann.. Der Gesamtenergiebedarf von dem du redest, da du vorher die Bewegung ansprichst, variiert noch viel stärker...
4. Unter 1000-1200Kcal sollte man wirklich nicht rutschen, da dann der Grundenergiebedarf nicht gedeckt ist und durch zu wenig Eiweiß Muskelabbau droht..

Nun, solange man abhängig vom eigenen Tagesbedarf ca 75% zu sich nimmt (also etwas weniger als man verbraucht) ist die Energiebilanz negativ und Abnehmen wird möglich, aber langsam und gesund. Man sollte die Eiweißzufuhr beachten, die ja gerne beim Fett sparen ebenfalls reduziert wird (Braten ohne Fett ist nun wirklich schwierig) und da Fleisch beim Abnehmen einen relativ schlechten Ruf hat. Versuchen sie allerdings Hülsenfrüchte, Sojaprodukte, Eier, Molke/Quark, Geflügel und mageres Rind, sowie mageren Fisch 2-3 mal pro Woche, abwechselnd in den Speiseplan einzubauen.
Fett sollte, da die Aufnahme schon durch die Medikamente reduziert wird, hauptsächlich ungehärtete Pflanzenöle enthalten, Gemüse in etwas Öl blanchiert unterstützt die Versorgung mit fettlöslichen Vitaminen, zur Not kann hier mit Fischölkapseln oder Omega3 Kapseln ergänzt werden
Und Kohlenhydrate bleiben die alte Leier, Hauptsächlich Vollkorn, keinen Zucker, wenig Weißmehl, Ballaststoffreiche Nahrung...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 367.533