Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Roxy And Elswhere" live in Finland -22. September 1974, 2. April 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: You Can't Do That on Stage Anymore Vol.2 (Audio CD)
Ein komplettes 2-Stunden-Concert gegen Ende der langen Tour 1973/74 der "Mothers" mit einer stark verkleinerten "Roxy And Elswhere"-Band":

Frank Zappa (g, voc)
Napoleon Murphy Brock (sax, flute, voc)
Ruth Underwood (perc)
Chester Thompson (dr)
Tom Fowler (b)
George Duke (keyboards, voc)

Mit "Tush Tush Tush" (Joe's Garage, Acts 1,2 & 3 ein lustiger Opener mit N.M. Brock und G. Duke im Zwiegespräch und Blödelei, bevor gegen Ende Frank Zappa die Band vorstellt und in ein gutes "Stinkfoot" (Apostrophe (') einsteigt. "Inca Roads" folgt in einer sehr guten Version, das man von One Size Fits All gut kennt, weil das Guitar-Solo dort von diesem Helsinki-Concert kommt.

Der Rest von CD 1 besteht überwiegend aus bekanntem Material von "Roxy And Elswhere", das hier auch sehr gut und virtuos, aber in manchen Passagen deutlich schneller gespielt wird, als man das vom "Roxy"-Album kennt. Frank Zappa sagt dazu in seinen Notes: "...the ultrafast tempos on the more difficult tunes demonstrate what happens when a band has payed the material for a year, and is so comfortable with it they could probably perform it blindfoldet". So klingt es hier.
"Room Service" ist ein gutes Instrumental, das im Mittelteil von dem Dialog zwischen F. Zappa und N. M. Brock lebt, wobei Zappa als Hotelgast etwas zu essen auf's Zimmer bestellen möchte und das Ganze nicht ganz jugendfrei endet.

CD 2 finde ich vom Material sehr gut mit sehr viel Spannung. "Approximate" (6 Min.) ist ultraschnell mit rasanten Breaks und treibenden Drums und jeder mal in der Band "ran darf". Klasse! Danach kommt 24 Minuten "Dupree's Paradise" Boulez Conducts Zappa-the Perfect Stranger, das mit einem Keyboard-Moog-Solo von G. Duke beginnt, bevor die Band einsetzt und N.M. Brock ein excellentes Flute-Solo spielt und danach C. Thompson und Tom Fowler im Wechselspiel Bass und Drums zeigen, was eine perfekte Ryth'm Section ist. Der nächste Part ist wieder die ganze Band mit Piano-Solo von G. Duke, bevor Chester Thompson und Ruth Underwood die letzten Minuten mit einem Drums/Percussion-Solo beschließen. Wirklich hörenswert und kein bißchen langweilig.

Titel 3-7 schließen sich nahtlos ohne Pause an und gehen jeweils ineinander über. Eine gute Version von "Montana" (Over-Nite Sensation) beendet das Album, wobei Frank Zappa beim kurzen "Big Swifty" Waka/Jawaka die Band noch mal vorstellt und sich verabschiedet.
Insgesamt 2 Stunden ein prima Konzert mit gutem und bekanntem "Roxy-Material", das wechselt mit Songs anderer Alben plus den üblichen Dialogen und Humor zwischen Band auf der Bühne und dem Publikum.
Persönlich finde ich fast CD 2 interessanter, was aber daran liegen mag, dass ich das Songmaterial von Frank Zappa (außer "Montana") dort nicht kannte, aber sehr gut finde.

Für den Einsteiger in die sehr gute "Roxy-Band" würde ich allerdings zuerst das Album Roxy & Elsewhere empfehlen, dass für mich der Einstieg in die Musik Frank Zappas Anfang/Mitte der 70er Jahre war und das auch heute noch zeitlos gut ist und darüber hinaus auch anderes gutes Material enthält, das man hier auf "You Can't Vol. 2" nicht findet.

Als Ergänzung zum "Roxy-Album" aber ohne Frage zu empfehlen, zumal auch der Live-Sound für mich sehr gut ist (ein paar Klicks und Klacks da und dort auf den Tapes, wie F. Zappa selbst sagt) und alles absolut ohne irgendwelche Overdubs veröffentlicht wurde. *****!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.04.2011 12:30:46 GMT+02:00
V-Lee meint:
großartige scheibe und mein persönlicher favorit unter seinen live veröffentlichungen. höchste musikalität gepaart mit köstlichem humor. und gar nicht mehr konnt' ich als ich zum ersten mal den 'finnish tango' gehört habe. 'room service' ist natürlich auch zum zerkugeln.
irgendwie werden meine hbs bei dir nicht mehr angenommen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.04.2011 19:10:10 GMT+02:00
Linda99 meint:
War ein prima tip von dir, deswegen hatte ich sie ja nur gekauft. Aber das sie so gut sein würde, hätte ich nicht geglaubt. Beim 'Finnish Tango' habe ich auch erst gelacht, hat die Band gut interpretiert. Das ganze Konzert erscheint mir schon eher als Musiktheater; die scheinen immer viel Spaß gehabt zu haben, und das nach so einer langen Tour.

Room Service ist wirklich köstlich...the fish with the eyes falling out...

Mit den hbs habe ich kürzlich bei einer deiner Rezis auch erlebt, die hb wollte das System nicht nehmen. Und amazon hat mir kürzlich einfach 18 hbs abgezogen....angeblich "Systemumstellung und Anpassung an Bewertungsmuster". Keine Ahnung warum??

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.04.2011 12:15:36 GMT+02:00
V-Lee meint:
ach im grunde ist das eh egal wieviel hb's man bekommt. es geht ja (mir) ja hauptsächlich darum gute tipps zu bekommen und anderen gute tipps zu geben. amazon sieht das aber wohl nicht so sportlich...
nochmal zu zappa - ich find' eigentlich nicht dass die roxy der bessere einstieg ist, denn dort sind anteilig wesentlich mehr 'schwerere' stücke drauf als auf dem helsinki concert. und zur band: zappa hat mal in einem interview sinngemäß gesagt, dass das musikalisch eigentlich gar nicht seine beste band war, aber die mit dem höchsten spassfaktor, und die die sich eigentlich gegen ende hin 'blind' verstand - das erklärt auch warum die am ende der tour noch so gut drauf waren. man sollte sich aber auch durchaus die anderen 'YCDTOSA's' zulegen - die sind eigentlich alle großartig. man gebe sich nur mal auf der vol. 1 die version von 'sofa' und den großartigen musikalisch unterlegten dialog 'groupie routine' You Can't Do That on Stage Anymore Vol.1

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.04.2011 14:12:00 GMT+02:00
Stephan Urban meint:
meiner beobachtung nach geht gegenseitig bewerten nur drei oder vier mal. eins zuviel und alle sind weg...
grund sind angeblich die vielen mehrfach accounts, die sich alle gegenseitig hilfreich bewertet oder "gegner" nicht hilfreich bewertet haben...
wie auch immer, V-Lee hat recht, um HB's kann man sich eh nichts kaufen, im grunde ist's doch egal!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.04.2011 14:30:56 GMT+02:00
Linda99 meint:
Hi Stefan,

sehe ich ja genauso wie du; ich schreibe aus Spaß an der Musik und freue mich, wenn's jemand als Tip hilft, genau wie V-Lee. Ich habe ja auch viele wertvolle Tips im Laufe der Jahre dadurch bekommen, für Bücher oder CD's, die ich mir oft sicher nicht angeschafft hätte. Z.B. "You Can't do that on stage.."

Ich wollte aber schon wissen, womit die Änderung der hb zusammenhängt. Jetzt weiß ich es, prima! Dir einen schönen Tag, läuft dein Mx wieder?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.05.2011 14:44:32 GMT+02:00
Linda99 meint:
...der bessere Einstieg in die Musik....vielleicht sehe ich "Roxy" persönlich als einfacher an, weil es eben mein Einstieg zu FZ war (außer Hot Rats und Fillmore East, die ich schon 1971 kannte) und ich die Roxy schon seit den 70ern höre. Schwer zu sagen. Aber beide sind unzweifelhaft sehr gut!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details