Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen PrimeMusic BundesligaLive longSSs17

Kundenrezension

TOP 1000 REZENSENTam 19. Juni 2004
ich hatte mich schon seit längerem von jarre entfernt, bis ich chronologie das erste mal gehört habe. ich hatte mir als fan zwar noch revolutions und waiting vor costeau gekauft, war jedoch von dieser musik nicht mehr so begeistert, wie ich es als kind war, als ich oxygene und equinoxe gehört hatte.
doch dann kam chronologie, ich war gerade in meinen sommerferien und fuhr mit dem auto in der gegend rum, als ich chronologie auf kassette entdeckt habe und es mir sofort kaufte um ganz gespannt reinzuhören was mein ehemaliges idol da wieder gezaubert hat.
mittlerweile hatte ich schon angefangen selbst musik zu machen, und ich muss gestehen, ich war im ersten moment etwas perplex. ich habe mir die kassette immer und immer wieder angehört, da ich nicht ganz objektiv sagen konnte, ob das ganze wirklich so schlecht sei, oder ob ich mir das bloss einbildete.
doch viele der hier dargebotenen klänge kannte ich selbst bereits von meinen synthesizern als preset-sounds, die jarre nicht mal editiert, sondern einfach 1:1 übernommen hat. vieles klang kalt, digital, eben nach billigen preset-schleudern, kurzweil k2000, korg 01w, alles sounds die anfang 90 für viele vielleicht "in" waren, ich sie jedoch schon damals hasste und alte analoge klänge hören wollte. musikalisch hatte chronologie genauso wenig zu bieten. primitive melodien, einfache akkordbrechungen, die klangen als wären sie zufällig beim einspielen entstanden. orchester-klänge über einer gesampelten drumloop, bei der es mir die nackenhaare aufstellt, all das soll von meinem idol übrig geblieben sein? ich konnte es anfangs nicht wahrhaben, aber ich musste feststellen dass jarre musikalisch kein vorbild für mich mehr sein konnte, weder klanglich noch kompositorisch. die gute alte zeit von oxygene und equinoxe war schon lang vorbei und damit auch meine faszination an jarre's musik.
ich kann diese cd niemandem empfehlen, und ich verstehe nicht warum sich sogar harte fans dieses machwerk geben. man möge mich dafür schlagen, aber das ganze grenzt an geschmacksverwirrung.
33 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,6 von 5 Sternen
21
3,6 von 5 Sternen
57,23 €+ 3,00 € Versandkosten