Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen Unlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezension

VINE-PRODUKTTESTERam 8. Oktober 2007
Durch den Sieg in einem aufsehenerregenden Missbrauchsprozess wird der berühmte Anwalt John Milton auf das junge Nachwuchstalent Kevin Lomax aufmerksam. Der Wechsel vom piefigen Südstaatenkaff nach New York fällt Kevin und seiner Frau Mary Ann angesichts zahlreicher teurer Vergünstigungen nicht schwer. Der erste spektakuläre Fall, bei dem es gilt, den unter Mordverdacht stehenden Unternehmer Alexander Cullen zu verteidigen, nimmt den aufstrebenden Staranwalt dermaßen gefangen, dass sich Mary Ann zunehmend einsam und vernachlässigt fühlt. Auch die arroganten Ehefrauen seiner Kollegen sorgen mehr für weitere Frustration denn für ihre Zerstreuung. Das Geschehen nimmt eine dramatische Wendung, als Mary Ann behauptet, Milton habe sie vergewaltigt. Trotz körperlich offensichtlicher Zeichnung lässt Kevin sie einweisen und nimmt seinen Arbeitgeber nicht zum ersten Mal in Schutz. Erst als Mary Ann auf grausame Weise Selbstmord begeht, beginnt Kevin hinter die Fassade der renommierten Kanzlei zu blicken. Das Unfassbare scheint sich zu bewahrheiten, als Milton sich als Luzifer höchstpersönlich zu erkennen gibt...

Die Liste von namhaften Darstellern, die sich lustvoll an der Verkörperung des Höllenfürsten versucht haben, ist nicht sehr lang, aber imponierend und reicht von Robert DeNiro (Louis Cyphre in ANGEL HEART) bis Jack Nicholson in DIE HEXEN VON EASTWICK. Mit seiner kraftvollen, charismatischen Performance hat Pacino das Glanzleistung vollbracht, die Messlatte erneut ein gutes Stück höher zu legen. Sein aggressiver Monolog gegen die himmlischen Mächte, der in einen Frank Sinatra Song mündet, ist bis dato unerreicht. Besondere Erwähnung verdienen an dieser Stelle die Drehbuchautoren Jonathan Lemkin und Tony Gilroy (die BOURNE-Trilogie).

Gegen das mimische Schwergewicht Pacino hat Keanu Reeves keinen leichten Stand. Dennoch führt er den Zuschauer glaubwürdig durch die verschiedenen Stadien seines Charakters Kevin Lomax, der sich vom bedingungslos gehorchenden Emporkömmling über Satans Sohn zum geläuterten, Familie der Karriere vorziehenden Kleinstadtanwalt wandelt. Die Schau stiehlt ihm zweifellos Charlize Theron (MONSTER, KALTES LAND) in ihrer ersten großen Leinwandrolle. Ihre emotionalen, an die Grenze der Hysterie stoßenden Auftritte - darunter vor allem die Szene, in der sie in der Kirche ihren zerschundenen Körper entblößt - bleiben noch lange nach dem Abspann im Gedächtnis haften.

Aufgrund der bereits erwähnten geschliffenen Dialoge kommt Regisseur Taylor Hackford (EIN OFFIZIER UND GENTLEMAN, RAY) ohne viel Spezialeffekte aus. Neben einer Handvoll veritabler Schockmomente (Stichwort: Umkleidekabine) ist der visuell eindrucksvollste Anblick die menschenleere Fifth Avenue, auf der Reeves/Lomax dem Showdown entgegengeht. Dieser bietet wiederum den überbordenden Budenzauber, den der Streifen nicht unbedingt nötig gehabt hätte und der als Zugeständnis an die nach Schauwerten gierenden Produzenten betrachtet werden kann. Am unerwarteteten Ende können sich zwar die Geister scheiden, doch Al Pacinos letzter, mit maliziösem Lächeln abgesonderter One-Liner über seine Lieblingssünde, unterlegt vom die End-Credits einleitenden Stones-Klassiker "Paint it black", rundet zwei Stunden teuflisches Vergnügen der Spitzenklasse hervorragend ab.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
148
4,7 von 5 Sternen
4,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime