Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sonderangebote Books Summer Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip longss17
Kundenrezension

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Na ja ...., 4. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Sven Väth in the Mix: the Sound of the 13th Season (Audio CD)
Zwei Ereignisse im November,die jedes Jahr sehnsüchtig erwartet werden:
Mein Geburtstag und dann natürlich die neue "Sound of the season"-CD ....

...und wie jedes Jahr stellt sich dann die Ernüchterung am nächsten Tag,bzw. bei'm 2.-oder 3. mal hören ein!!

Natürlich verbindet man mit Sven Väth eine ganz bestimmte Art von elektronischer Musik,nicht vergleichbar mit Villalobos oder Dominik Eulberg zum Beispiel.

Als bekennender Väthischist muß man aber auch mal Kritik austeilen dürfen,weil es für mich den Anschein hat,daß der Herr Väth langsam zu viel Kohle auf der Seite hat,und sich nicht mehr so viele Gedanken über die Auswahl seiner Musik macht,Hauptsache,es läuft und die Platten werden in die Luft gehalten...
Wenn ich dann die Väth-CDs der letzten Jahre so vergleiche,muß ich doch feststellen,daß es wirklich "Früher war vieles besser" heisst!!
Okay,man kann nur die Sachen spielen oder auf einer CD veröffentlichen,die es auch gibt,klar!
Aber da kommen wir weiter unten noch mal drauf zu sprechen...

Die erste CD beinhaltet die übliche "Väthsche" Auswahl,ab dem 7. Track geht's dann voll ab,wie auch bei den 12 vorangegangenen Seasons.
Der einzige Höhepunkt für mich (meine persönliche Meinung) ist dann auch nur "Dataman working",ein WahnsinnsHammerTrack,der mich auch bei'm "Green&Blue" fast weggebeamt hätte!!
Ansonsten wäre dann eigentlich nur noch "Waff" und "Prisma" zu erwähnen,der Rest ist eigentlich nur "mittlere Hausmannskost",keine echte Perle dabei!

Die 2. CD ist,wie jedes Jahr auch dieses Jahr,sehr chillig und experimentiell ausgestattet,kann man also auch mal abends auf der Couch genießen!
Da fehlt mir bei der "13. Season" aber wirklich jedes Highlight,schade!
Ich erinnere mich da an so tolle Sachen wie "Legowelt" auf der 3. Season,"Meeting at the cornfield" auf der 6. Season oder an die Season von 2009 mit "La meczla",DAS waren und sind Tracks,die mitreissen können!!
Das fehlt mir dieses Jahr leider vollkommen.

Wenn ich mich an den diesjährigen "LovePark" oder die "Green&Blue" erinnere:
So viele super Sachen gespielt,die ausser Frage 1000mal besser gewesen wären,auf dieser Auswahl an "Väth-Sound" zu landen!!

Alles in allem:
Es wäre bestimmt besser gegangen,auch wenn man die heutige Musik nicht mit der von z.B. 2002(mein Highlight der "Sound of the " - Reihe)vergleichen kann.
Aber auf den Festivals,da wurde echt viel "heissere" Mucke gespielt,und an die möchte man erinnert werden,wenn man sich im November die neue "Sound of ..." kauft!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.08.2013, 09:23:33 GMT+2
Mephitidas meint:
Hallo hessijames!

Ich teile Ihre Meinung über Herrn Väth beinahe gänzlich. Seine Seasons finde ich schon seit Längerem keinen Cent mehr wert (zugegeben, sie haben es in Ihrer Rezension nicht ganz so drastisch formuliert).
Trotzdem gibt es auf dem Techno- und Electromarkt weitaus begnadetere Künstler, die unglaublich kreativ arbeiten, leider aber noch "unentdeckt" sind. Oder vielleicht gerade deswegen derart gut sind. Möglicherweise ist dem Herrn Väth auch der Erfolg zu Kopf gestiegen. Meiner Meinung nach sollte er langsam den Teppich für andere Künstler freigeben.
Ich habe ihn jetzt schon x-Male live gesehen, und seine letzten paar Shows waren zwar noch immer bombastisch wenn nicht gar abartig (im wahrsten Sinne des Wortes ... ). Der gute Mann ist aber leider längst nicht mehr mit dem Herzen dabei. Das merkt man dann auch auf seinen Scheiben, resp. bei der Auswahl der Stücke.

Für mich ist Papa-Väth noch immer der Ur-Vater des Techno. Kaufen tu ich mir von ihm aber nix mehr.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2013, 17:56:24 GMT+2
[Vom Autor gelöscht am 01.12.2013, 16:26:07 GMT+1]
‹ Zurück 1 Weiter ›