Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Summer Sale 16
Kundenrezension

122 von 125 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gerät wurde durch EU-Verordnung gedrosselt, 15. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Bestron DLD9070 Pizzasteinofen mit Fenster (Misc.)
Ich gehe mal davon aus, dass sich die meisten positiven Berichte auf ältere Modelle beziehen. Meinem Gerät liegt ein Handzettel bei, der sich so ließt: "Aufgrund der europäischen A12-Verordnung, die die maximale Temperatur an Öfen u.a. regelt, musste der Pizzaofen DLD9070 umgebaut werden." Daraufhin wird das ebenfalls beiliegende Originalhandbuch korrigiert. Der Herd muss nun deutlich länger aufgeheizt werden und auch die Garzeiten sind mit bis zu 10 Minuten angegeben. In der Summe dauert alles genauso lang, wie mit meinem normalen Backofen.

In der Praxis reichen aber selbst 10 Minuten nicht. Während der Teig am Rand verbrennt, ist der Käse in der Mitte gerade mal geschmolzen. Das Problem ist, dass der Herd, wenn er einmal auf maximaler Einstellung die Heizspirale ausgeschaltet hat, diese erst nach Minuten wieder einschaltet. In dieser Zeit köchelt die Pizza vor sich hin, anstatt zu backen. Noch schlimmer wird es, wenn man versucht zwei Pizzen hintereinander zu backen. Die erste gelingt so leidlich, wenn man sie noch in der Aufheizphase in den Ofen gibt. (Das wird in dem Faltblatt sogar explizit so beschrieben: "Achtung! Warten sie [beim Aufheizen] *nicht* bis die Kontrolleuchte erlischt.") Bei der zweiten Pizza springt das Mistding folglich kaum noch an, weil er ja schon so furchtbar warm ist. Eigentlich müsste man ihn vor jeder neuen Pizza erst mal abkühlen lassen. Sehr witzig.

Schade, das scheint mal ein tolles Produkt gewesen zu sein. Ich schicke es jedenfalls zurück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.10.2010 23:36:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.10.2010 21:02:53 GMT+02:00
Steffen meint:
Ich hatte das gleiche Problem mit dem DLD 9016. Sobald die Kontrollleuchte aus ging, hat es Minuten gedauert, bis sie wieder an ging. Unmöglich! Aber: Laut Hersteller ein Fehler! Also ging der Ofen zurück, und das Geld wieder auf mein Konto.
Jetzt habe ich einen neuen Ofen, diesmal den DLD 9070. Das Problem oben gibt es nicht mehr. Aber: Durch die Drosselung ist er deutlich langsamer als der alte DLD 9070 (wie Ihr seht, es ist mittlerweile mein dritter Alfredo).
- Für meine Tiefkühlpizza heute hab ich 10min vorheizen und 10 min. backen gebraucht.
- Kürzlich habe ich 6 Pizzas direkt nacheinander gemacht, hat insgesamt deutlich über eine Stunde gedauert. Mit dem alten Alfredo wäre das in 45 min gelungen.

Weitere Details dazu in der Norm EN 60335-2-9.

Veröffentlicht am 01.11.2010 09:49:59 GMT+01:00
toasd meint:
die EU und ihre Regelungen... haben die sonst nix zu tun?
wieder eine sinnlose Norm mehr.
genauso wie das Glühbirnenverbot... wem ist da z.b. eingefallen, die matten Lampen zuerst zu verbieten? die haben nämlich exakt dieselbe Lichtausbeute...
sitzen da auch irgendwelche Fachleute drin? oder ist das ganze nur eine ABM?
sorry fürs Abschweifen, aber über sowas kann man sich nur aufregen!

Veröffentlicht am 24.12.2010 15:57:40 GMT+01:00
NetQM meint:
Habe den Ofen seit 2008 und er ist immer noch das beste Teil in der Küche.
Regel 1: keine Fertigpizza nehmen - die verkraftet die Temp. >300°C durch den 25min. Teig für den normalen Backofen aus der Fabrik nicht. Aber wer kauft sich schon einen
Pizzaofen für die Tiefkühlpampe?!
Regel 2: nur selbstgemachten Teig nehmen (oder Flammkuchen) - Temp. auf Ober-/Unterhitze und beim einlegen der Pizza nur auf Unterhitze schalten.
Regel 3: wie bei bei uns Pizzabäckern immer viel Mehl für das Ausrollen etc. nehmen.
Pizza dauert ca. 8 bis 12min. Steinplatte kann ruhig grau sein (sieht bei uns auch nicht anders aus) nicht mit Seife etc. reinigen - nur Wasser.
Weiterhin viel Spass.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2011 13:32:09 GMT+01:00
C. R. meint:
Achtung bitte den Stein NICHT mit Wasser reinigen!

Auszug aus der Gebrauchsanweisung:
"- Reinigen Sie den Stein nie mit Ol, Wasser oder Spülmittel, sondern mit einem Spachte oder trockenem Tuch"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2011 16:40:00 GMT+01:00
Steffen meint:
Ich habe schon häufiger Fertigpizza gemacht. Man muss halt etwas vorsichtig mit der Temperatur sein, aber dann geht es schon gut...

Veröffentlicht am 22.04.2011 10:09:29 GMT+02:00
Kai Schmidt meint:
Ich denke derzeit über eine Anschaffung nach. Es gibt nicht zufällig eine einfache Möglichkeit das von den Mitgliedern einer EU-Kommission beschädigte Gerät ohne großen Aufwand zu reparieren, oder?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2011 23:34:18 GMT+01:00
M. T. meint:
Ja gibt es, ein CPU Lüfter auf den Lüftungsschlitz und gut ist. CPU Lüfter kann man mit einem 9 Volt Block betreiben. Natürlich auf eigene Gefahr das ganze, den Ofen niemals unbeaufsichtigt lassen.

Veröffentlicht am 19.09.2012 21:23:58 GMT+02:00
Möchte ich meint:
Sche...... EU !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Im Bergischen

Top-Rezensenten Rang: 3.191.699