Hier klicken May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle KatyPerry SUMMER SS17
Kundenrezension

113 von 123 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Traut euch, ihr werdet dafür belohnt!, 23. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Demon's Souls - [PlayStation 3] (Videospiel)
Um es von vorneherein zu erwähnen: Ich bin kein Hardcorezocker, hab Frau und Kind, weswegen ich nur abends 2-3 Stündchen, manchmal aber auch nur ein Stündchen spielen kann. Berufstätig bin ich auch und in Bezug auf Videospiele verdammt ungeduldig. Generell werden Videospiele genauso schnell wieder verkauft wie ich sie gekauft habe, wenn die mich ankotzen oder ich sie einmal durchgespielt habe. Bei Demon` s Souls ist es anders. Bei Demon`s Souls ist alles anders.

Die Atmosphäre gehört zu den dichtesten, die ich bei Rollenspiele je erlebt habe. Dabei hat das Spiel nichtmals ne fesselnde Story. Ich würde das Feeling sogar eher als gruselig bezeichnen, was mich anfangs verwirrt hat, da es ja eigentlich ein Rollenspiel ist:-) Nicht selten hört man entweder nur seine eigenen Schritte (oder auch nicht, wenn man als Seele unterwegs ist), oder einen aufdringlichen, im Hintergrund laufenden Sound, der sich irgendwie krank anhört, aber wie die Faust aufs Auge zum Spiel passt. Grunzen, Knurren, Schreie und das kranke Gelächter der Gegner geben ihr übriges....
Obwohl es "nur" 5 Welten sind, in denen man sich aufhält und sie auch noch in bis zu 5 Levels unterteilt sind, weswegen sie ziemlich groß bzw. lang sind, kommt dennoch nie langeweile auf. Das hat folgende Gründe:

- die einzelnen Welten sind verdammt gut designt und wunderschön gruselig anzusehen
- die einzelnen Welten unterscheiden sich drastisch voneinander
- einige kritisierten die niedrige Gegnertypenanzahl. Verstehe ich überhaupt nicht, jede (!) Welt bietet bestimmt 6-8 verschiedene Gegnertypen, vergleicht mal zb. Gothic damit...
- es macht einfach Spaß zu kämpfen, selten war ich so schadenfroh, nachdem ich einen fordernden Gegner besiegt hab
- wenn man überleben will (muss), wird alles andere zur Nebensache :-) Der Stress bzw. Herzklopffaktor ist SEHR hoch, aber dafür sehr befriedigend, wenn man ne Passage durch hat. Das ist die Sucht "des" Demon`s Souls

Zum Schwierigkeitsgrad:

Ja, man muß so manche Strecke nach dem Sterben erneut zurücklegen und ja, die Gegner werden erneut respawnt, ABER:
- spätestens nach dem 1. sterben weiß man, wo die Gegner sich aufhalten, Fallen werden nicht mehr ausgelöst, weil man weiß wo der Fehler war
- "level wieder von neu machen", wie so oft hier erwänht, ist maßlos übertrieben. Was nicht erwähnt wurde ist, das man in jedem Level DRASTISCHE Abkürzungen freischaltet. Was beim 1. durchgang 30 Minuten dauert, dauert nach der Abkürzung 5 Minuten. Zudem bietet jede Welt bis zu 5 Eintrittpunkte (also einen Eintrittspunkt pro Level). Wenn ihr mich fragt, ist das alles vollkommen Fair gemacht.

Einige sagen, das Spiel biete keine Speichermöglichkeiten vor Endgegner usw.... Ich kenne kein Spiel, was so oft speichert! Öffnet man sein Inventar, speichert das Spiel, legt man ne Waffe an, speichert das Spiel, verläßt man das Spiel, speichert das Spiel. Was hier gemeint ist, ist glaub ich die Möglichkeit, vor Endbossen zu speichern, damit man nach dem Ableben direkt wieder kämpfen kann. Mein Gott, bei den ganzen Abkürzungen ist es doch fast das Gleiche, oder nicht?

Frustmomente:

Der einzige wirkliche Frustpunkt für mich ist, das wenn man 2x stirbt, ohne seine Seelen eingesammelt zu haben, seine ganzen Seelen verliert. Ich habe neulich 200000 Seelen durch einen total beknackten Fehler verloren. Das wären ca. 6-7 lvlups gewesen (ja, lvls. kauft man sich auch mit Seelen, wie alles andere auch)! Auch das man seine eingesammelten Items nicht gegen Seelen tauschen kann, ist seltsam. Also entweder benutzen, oder wegschmeißen! Verkaufen gibts nicht!
Neulich bin ich einem Endboss begegnet, der mir lvls. abgezogen (!) hat! Nie hab ich ein Rollenspiel gespielt, wo man seine lvls verlieren kann. Nachdem ich ca. 20 lvls versemmelt hab, hab ich eingesehen, das ich ihn mir lieber später vorknöpfen sollte. DAS war wirklich unfair...
Generell muß man sagen, das der Einstieg sehr Schwer ist, aber wenn man diese Phase überstanden hat, wird man mit einem DRASTISCHEN Abstieg des Schwierigkeitgrades belohnt.

Ich bin kein Hardcorezocker, sondern ein Feierabendspieler.
Ich bin sehr ungeduldig.
Ich bin bei einigen Spielen ungeschickt.
Aber ich liebe Demon`s Souls, man wird automatisch ein Elitekämpfer und es ist Fair! Also traut euch endlich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 28 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.10.2010, 10:31:51 GMT+2
wolfie8 meint:
...dem kann man nichts hinzufügen, die perfekte Beschreibung für Demon's Souls

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2010, 11:07:44 GMT+2
Vielen dank!:-) es ist meine erste Rezension, ich mußte dieses Spiel einfach bewerten. Ein Super Mario im Rollenspielgewand verdient es;-)

mfg

Veröffentlicht am 02.11.2010, 07:33:36 GMT+1
Bounty meint:
Klasse rezi , ich habe mich bislang nicht über Demons soul drüber getraut, bin ebenfalls nur gelegnheitszockerin mit einem leichten hang ins Pad zu beißen wenns zu schwer wird. Aber was du über DS schreibst interessiert mich wirklich, vor allem weil ich in etwa die gleiche Ausganslage habe wie du :) . Irgendwie reizt mich das Spiel jetzt allerdings habe ich castlevania hier liegen und mir dann enslaved vorgenommen... aber sobald ich mal die hand an ein gebrauchtes DS legen kann (habe die Möglichkeit es so auszurprobieren) werde ich es mal in die playsi schieben. lg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.11.2010, 16:47:42 GMT+1
Ja dankeschön:-)

Ob Mann oder Frau, ob 10 Std. oder 2 Std., ob nichts-anderes-zu-tuhn-als-nur-zocken-menschen oder ab-und-an-spieler, das Spiel lohnt sich auf jeden Fall! Bin sowieso der Meinung, das man ein gutes Spiel genießen sollte. Ich habe für den ersten Durchgang ca. 50 Std. gebraucht, also einige Wochen, und habe jede (grauenhaft bedrückende und ungemütliche Minute) genossen.
Was ich erwähnen muß ist, das ich mich ab 25-30 Std. bei so gut wie jedem Spiel (ob Action, Rollen oder sonstige Spiele) langweile, ein 2. mal durchspielen kommt schonmal ÜBERHAUPT nicht in Frage. Ich glaub es selber nicht, aber ich spiele es nun ein 2. Mal mit einer anderen Klasse durch! Andere Klasse, total anderes Kämpfen aber das gleiche ungemütliche Gefühl wie beim 1. durchspielen. Brrrrr, wie Geil.

Wenn du es anzocken solltest, dann vergiss bitte nicht, das gerade die ersten 10 Std. oder so knüppelhart sind. Laß dich davon nicht abschrecken, kaufe es dir und laß dich auf diesen virtuellen Alptraum ein. Gänsehaut und Herzklopfen ist 1000% garantiert.

Würde mich freuen, wenn du mich anschreibst, wenn du es mal gezockt hast. Mal schauen, wie dieses Meisterwerk auf dich einwirkt:-)

lg

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2011, 20:31:55 GMT+2
Vielen Dank für diese ausführliche Rezension! Hat mich überzeugt. Ist gerade bestellt worden!!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.04.2011, 16:36:28 GMT+2
kein problem, viel spaß damit.

mittlerweile hab ich meine ps3 verkauft und mir nen gamer pc zusammengeschustert, aber als ich von "dark souls" gehört habe (der nachfolger zu demons souls), muß ich mir spätestens bei release eine xbox 360 irgendwo billig schießen, und zwar nur für dieses spiel!

demon souls hat bei mir einen bleibenden eindruck hinterlassen wie es damals "secret of mana" oder "altered beast" oder "double dragon" oder "zelda" gemacht hat.

bin gespannt, wie du das spiel findest *grinz*

Veröffentlicht am 23.06.2011, 23:44:45 GMT+2
mischa1981 meint:
Bin absolut deiner Meinung! Anfangs ist DS wirklich sehr heftig im Schwierigkeitsgrad. Spätestens aber, wenn man die ersten Level hinter sich gebracht hat (1-1, 1-2, 2-1) hat man so langsam ne Ahnung vom Spiel und es lässt einen nicht mehr los. Ich kenne kein anderes, das so fordernd ist, da man eben nicht mal kurz vor dem Endgegner speichern kann, sondern die ganze Welt "nochmal neu machen muss". Je öfter man das aber macht, desto mehr lernt man den Level kennen und weiß, wie man wo agieren muss.

Ich selber nehme mir grad immer noch den Boss in 4-2 vor, aber ich muss erst mal wieder dort hinkommen ^^

Ich kann das Spiel ebenfalls jedem nur empfehlen, alleine die Atmosphäre hab ich nirgends sonst so erlebt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.06.2011, 10:49:39 GMT+2
Mittlerweile habe ich meine ps3 verkauft und bin auf einem high end pc umgestiegen, trotzdem denke ich immer noch voller ehrfurcht an dieses spiel. als ich gehört habe, das bald ein nachfolger rauskommt, habe ich mir erstmal im ar*** gebissen:-) spätestens dann muß ich mir irgendwo eine konsole günstig schießen oder so.

welt 4 fand ich persönlich am allerschönsten, mit seinen fliegenden mantarochen und der erdigen umgebung. auf mich hat jede welt ein faszinierend starkes flair ausgelöst. warum es das tat, weiß ich bis heute nicht. vielleicht weil man mit allen 5 sinnen spielen mußte, um zu überleben?....
auf jeden fall würde ich es so beschreiben:

welt 1: depressives mittelalter
welt 2: hölle auf erden
welt 3: der reinste alptraum. definitiv der gruselig anstrengeste lvl
welt 4: mystisch schön
welt 5: müffelig, schlammig, gefährlich

Veröffentlicht am 01.07.2011, 10:25:41 GMT+2
Patrick Sikau meint:
Klasse Rezi, muss ich mal sagen^^ hab das Spiel schon lange als US-import, würde aber aufgrnd der Rezi wahrscheinlich kaufen weil sie so ansprechend ist.
Zum Shwierigkeitsgrad muss ich sagen, haben sie durchaus recht, absolut fordernd am Anfang, das gibt sich aber recht fix (ich würde sagen nach der ersten "Welt" )
Allerdings sollte man erwähnen bzw es stark hervorheben das die Bossfights doch extrem frustrierend sein können und teils nerven aus Stahl erfordern ;)
witzigerweise ist aber grade das, das tolle an Demons Souls... denn hat man erstmal so einen großen Boss bezwungen, fühlt man sich wie ein Gott^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.07.2011, 13:41:56 GMT+2
mischa1981 meint:
@Patrick Silkau:

Absolut deiner Meinung. DS hat alleine von 4Players.de 90% bekommen, die es sich aber auch redlich verdient hat. Zitat von Jörg Luibl: "In den meisten Spielen fühlt man sich wie ein Riesenbaby". Warum? Weil einem alles vorgekaut wird und man nur Befehle ausführt und selbst dabei an der Hand genommen wird.
In DS wird einem nichts geschenkt. Mach ich nen Fehler, dann werde ich ihn sicher bereuen. Jeder Level ließe sich in etwa 1-2 Stunden durchlaufen, aber alleine durch den Schwierigkeitsgrad hab ich das Ende erst nach ca. 64 Stunden gesehen. Wenn ich gestorben bin, war ich selbst schuld, meist weil zu gierig.

Selbst ein Gelegenheitszocker kann das Spiel durchspielen, aber wenn man kontinuierlich am Ball bleibt, macht es einfach am meisten Spaß. Ich hab den Kauf keine Sekunde bereut :-)
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›