Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle PrimeMusic AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezension

am 7. März 2013
Stratovarius gehören zur Spitze des Power Metal, auch ohne den ehemaligen Gitarristen Timo Tolkki konnten sie mit "Polaris" und "Elysium" schon zwei gute, aber für meinen Geschmack nicht überragende Alben abliefern. Mit "Nemesis" gelingt es der Band meiner Meinung nach sich endlich von den Schatten der Vergangenheit zu befreien. Auf dem neuen Album wirkt die Band frischer und freier als zuvor, man hat das Gefühl, sie sind endlich da angekommen wo sie hinwollen und haben ihren neuen Stil gefunden. Dazu gehören z.B. die vermehrt eingesetzten elektronischen Elemente wie bei den Ohrwürmern "Unbreakable" oder "Halcyon Days". Dazu gesellen sich Power Metal Hymnen wie "Fantasy" oder "Fireborn". Ein ganz besonderes Highlight ist in diesem Zusammenhang auch "Castles In The Air". Auch schnellere und treibende Songs wie der Opener "Abandon" oder "Out Of The Fog" finden sich auf dem Album und wissen von Beginn an sofort zu überzeugen. "If The Story Is Over" ist eine der besten Balladen der Band und der Abschlusstrack "Nemesis" eine gelungene Mischung aus allen Elementen des Albums. Daneben gibt es leider auch ein paar schwächere Tracks. "Stand My Ground" ist nicht schlecht aber im Vergleich zu den Höhepunkten des Albums ziemlich durchschnittlich. Besonders in der zweiten Hälfte des Albums sind einige Schwachpunkte auszumachen. "One Must Fall" ist ebenflls gut aber fällt auch leicht im Vergleich zu anderen Songs ab. "Dragons" und "Hunter" sind für mich die schwächsten Songs des Albums und können mich einfach nicht mitreißen - besonders die Refrains der beiden Songs sind im Vergleich zu anderen Songtiteln ziemlich schwach.

Insgesamt ein starkes Album, an dem neue und alte Fans der Band Ihre Freude haben werden. Stratovarius bieten modernen, druckvoll produzierten und eingängigen Power Metal mit enormen Ohrwurmqualitäten, aber leider auch einigen kleinen Schwächen, die das Hörvergnügen aber nur minimal trüben. Die Band geht, unbeachtet der schwierigen Vergangenheit, ihren Weg weiter und ist noch lange nicht am Ziel angekommen, man darf schon auf das nächste Album gespannt sein.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,8 von 5 Sternen
36
4,8 von 5 Sternen
16,19 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime