Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezension

am 14. Oktober 2011
In seinem Buch "Der Berg in mir" beschreibt Alexander Huber in 35 Kapiteln seinen Werdegang zu einem der besten Bergsteiger
und Sportkletterer unserer Zeit.
Die Zeitspanne reicht dabei von seiner Kindheit bis in das Jahr 2008.
Zusätzlich zu den 35 Kapiteln beinhaltet das Buch Interviews mit Andreas Kubin (Chefredakteur "Bergsteiger"), Thomas Huber (sein Bruder),
Maria Huber (seine Mutter) und Pepe Danquart (Regiesseur "Am Limit").

Die einzelnen Kapitel behandeln im Wesentlichen die wichtigsten Projekte, die A. Huber im Laufe der Jahre jeweils angegangen ist.
In den Kapiteln 26 (Perspektiven für den Bergsport im 21. Jahrhundert) und 26 (Von der Verantwortung der Alpenvereine)
setzt sich der Autor kritisch mit dem heutigen Stand des Bergsteigens bzw. Kletterns auseinander.

Bis in das Jahr 1999 ist der Werdegang von Alexander Huber ein hart erarbeiteter und kontinuierlicher Aufstieg
zu einem der besten Kletterer unserer Zeit.
Mit dem Scheitern am Ogre 1999 und seiner anschließenden Handverletzung beginnt für A. Huber
eine Zeit der Selbstzweifel und Angstzustände.
Diese Zeit ist im Kapitel 23 (Der Weg zurück zu mir selbst) gut und -wie mir scheint- ehrlich beschrieben.

Ab Herbst 2000 beginnt für A. Huber am El Capitan der Weg zurück in seine Normalität.
Im Jahr 2001 kann er mit "Bellavista" an den drei Zinnen an sein altes Leistungsvermögen wieder anknüpfen.
Es folgen einige Free Solo - Projekte, die ihn bis zum Schwierigkeitsgrad X+ führen.
Und dann natürlich das Speed-Klettern am El Capitan mit seinem Bruder Thomas,
von dem der Film "Am Limit" (u.a.) handelt.

Ergänzt wird das Buch durch eine Reihe guter Farbfotos.

Die einzelnen Kapitel sind kompakt geschrieben und gut lesbar.

Leider will sich -trotz der fraglos sportlichen Höchstleistungen- kein rechtes Spannungsgefühl beim Lesen aufkommen.
Zu sehr wird Erfolg an Erfolg gereiht.
Erst mit seinen Misserfolgen und seinen Gedankengängen dazu komme ich Alexander Huber wieder näher
und das Buch gewinnt für mich an Tiefgang.

Trotzdem bleibt für mich die Person Alexander Huber seltsam unwirklich und fast ausschließlich
auf seine sportlichen Leistungen begrenzt. Andere Aspekte, wie z.B. Hobbys, der Umgang mit Sponsoren
und Vorträgen... werden -wenn überhaupt- nur kurz angerissen.
Gänzlich fehlt mir in seinem Buch seine Einstellung zu Partnerschaft und Kindern.
Frauen kommen in seinem Leben (außer Mutter, Schwester und Kletterpartnerinnen) scheinbar gar nicht vor.
Das wäre -für ein reines Sportbuch- nicht weiter erwähnenswert. Aber da das Buch als Autobiografie
(Buchrückseite) beworben wird, komme ich nicht umhin zu sagen, dass dafür das Geschriebene zu wenig ist
und in Bezug auf die Gesamtpersönlichkeit zu viele Fragen offen lässt.
Bezeichnender Weise kann man über die Person Alexander Huber in dem Interview mit Pepe Danquart mehr erfahren
als im gesamten restlichen Buch.

Wirklich schlecht (ich möchte fast sagen ärgerlich) finde ich das Titelblatt.
Allein aus den im Buch selber abgedruckten Fotos hätte man eine ansprechendere Titelgestaltung vornehmen können.

Fazit: auch wenn die sportlichen Leistungen von Alexander Huber, ganz ohne Frage, herausragend sind,
wird das Buch seinem Anspruch als Autobiografie leider nicht gerecht.

Barni G.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,9 von 5 Sternen
16
3,9 von 5 Sternen
14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime