Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezension

TOP 500 REZENSENTam 27. November 2013
Der in den 50ern als Gitarren Wunderkind gefeierte Watson hatte in den 60ern eine lange Durststrecke zu überwinden. Erst mit dem formidablen R&B und Rock'n'Roll Album ,Two For The Price Of One`, das er gemeinsam mit Larry Williams 1967 einspielte ging es karrieremäßig wieder etwas bergauf. 1973 und 1975 folgten 2 für Fantasy eingespielte Alben die zwar schon in Richtung der für ihn später typischen Fusion aus Blues, R&B u. Funk weisten, aber noch nicht so richtig zünden wollten. Nach dem Wechsel zu DJM Records gelang ihm dann aber 1976 mit dieser Platte der Durchbruch und er fand auch seinen endgültigen Stil mit diesem Album.

Der Titeltrack - als single damals erfolglos - mauserte sich über die Jahre zu einem wahren Funk Klassiker und ,I Need It` u. ,Superman Lover` wurden schon damals kleine Hits. Auf den 7 songs dieser LP gibt es eben zum ersten Mal diese eigentümlich Mischung aus Blues Lead-Gitarre, Keyboard layern, prägnanten Bläser Sätzen und seiner unverwechselbaren Stimme die diesen Mann und seinen Sound auszeichneten. Die anfangs recht einfach klingenden tracks haben es aber allesamt in sich; durch die teils jazzigen Harmonien, die durchlässigen, aber immer auf den Punkt gebrachten Arrangements und den großartigen, meist leicht hängenden Groove, der alle Kompositionen Watson's ab diesem Album auszeichnet, und auch durch den Humor in seinen lyrics entstand ein ganz eigenes Funk-Universum, das auch kein anderer annähernd je so zu Stande brachte. Watson`s tracks zu covern gilt als Herausforderung - vor allem rhythmisch, aber auch gesanglich, und wie er es schaffte auch langsame tracks und eigentlich herzzerreissende Balladen so cool rüberzubringen verdeutlicht schhon die erste Zeile von ,Superman Lover` - ,I'm Stronger Than A Locomotive - yeah, that old saying is true...`.

Filler findet man auf seinen Alben auch so gut wie nie und wer von ,Ain't That A Bitch` angetan ist, der kann getrost alle Alben, die der Multiinstrumentalist bis zu seinem viel zu frühen Tod 1996 veröffentlichte, erwerben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,6 von 5 Sternen
5
4,6 von 5 Sternen