Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Soolo Summer Sale 16
Kundenrezension

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Meister ist zurück, 17. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ma Doom: Son of Yvonne (Audio CD)
Nach langer Pause meldet sich einer meiner Lieblingsartists endlich mit einem Solalbum zurück. Nachdem sein letztes Album mit Edo G. etwas enttäuschend war (was allerdings relativ zu sehen ist nachdem er mit BTR, DA und ALHS 3 Klassiker nacheinander, und mit EMC ein exzellentes Stück Musik abgeliefert hat) läuft er hier wieder zur Höchstform auf.

Das Album ist seiner verstorbenen Mutter gewidmet und komplett von MF Doom produziert (allerdings auch alte, bereits bekannte Beats).

Wie schon bei den Alben zuvor wird eine Geschichte 'erzählt' und zwar diesmal der Weg von seinen Kindheitstagen bis zu einem der meistgeschätztesten Mc's im Hip Hop. Und wer Ace schonmal live auf der Bühen gesehen hat weiß das er sich den Respekt redlich verdient hat. Tracks sind allesamt sehr soulig und smooth mit grandiosen Samples und einigen, wenigen Features.

Lange Rede, kurzer Sinn: 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.07.2012 12:38:15 GMT+02:00
H-DUB meint:
Ich fand das Album mit Edo G. nicht schlecht. Die Beats auf diesem Album sind leider teilweise schon älter, das ist eine kleine Enttäuschung. 5 Sterne nicht, 4 sind für mich vertretbar.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.07.2012 17:35:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.07.2012 17:37:05 GMT+02:00
Omar Sosa meint:
Da ich bis auf Madvillainy nichts von MF Doom kenne ist das mit den alten Beats für mich kein Problem, und wie gesagt (deswegen schreib ich in meiner Rezension ja auch relativ), schlecht war das Kollabo Album keineswegs, aber nach Disposable Arts, A long Hot Summer und dem großartigen EMC Album waren meine Erwartung doch recht hoch und wurden nicht erfüllt.

Veröffentlicht am 19.07.2012 11:48:18 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.07.2012 14:14:22 GMT+02:00
anonym meint:
Danke für deine Rezension.
War hilfreich.

Edit:
Ich kannte bisher nur A Long Hot Summer und Disposable Arts von Masta Ace und die Alben sind zweifellos genial.
Ma Doom: Son of Yvonne hat mich bis jetzt ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht.
Einige Beats sagen mir nicht zu und es Album klingt mir zu experimentell in Bezug auf die Melodien. Jazz (?) Einflüsse? Naja, mir sagst leider nicht so zu. Hoffentlich muss ich mich nur ein bisschen drauf einlassen...

Edit2:
Nachdem ich das Album jetzt das dritte mal durch hab hab ich nahezu nichts mehr auszusetzen...Masta Ace hält sein Niveau, anfangs untypisch wenn man nur A Long Hot Summer und Disp. Arts kennt, trotzdem bombe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.07.2012 14:59:43 GMT+02:00
H-DUB meint:
und wurden nicht erfüllt ? Ein NICHT zu viel?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.07.2012 23:15:05 GMT+02:00
Omar Sosa meint:
Nicht erfüllt ist im Bezug auf das Edo G. Album gemeint, Son of Yvonne ist großartig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2012 13:50:46 GMT+02:00
H-DUB meint:
Meinst Du "A Face in the Crowd" von Edo G. ? Das finde ich persönlich richtig gut.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 32.351