Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Learn More TDZ HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17
Kundenrezension

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eigenartig, einzigartig und irgendwie großartig, 27. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Yellow & Green (Audio CD)
Baroness sind so eigenwillig wie das Artwork ihres neuen Doppelalbums. Die vier US-Amerikaner haben spätestens seit ihrem letzten Dreher Blue Record" vielerorts mindestens einen Fuß in der Tür, konnte man doch bereits zum zweiten Mal Fans aus verschiedensten Genres für sich begeistern. Das wird auch "Yellow & Green" wieder gelingen, nicht nur weil man im Grunde zwei Alben auf einmal ins Rennen schickt.

Zwar hätte man das Songmaterial auch auf einem Silberling unterbringen können (Gesamtdauer 75 Minuten), aber Baroness haben sich lieber dazu entschieden, die Songs auf zwei in sich stimmige Alben aufzuteilen. "Yellow" bildet dabei die etwas grobere, lautere Seite der Musiker ab. Hier blitzen auch mal die Punkwurzeln der Protagonisten durch, dazu gibt es die bisher so erfolgreiche Mixtur aus Sludge, Post-Rock, Alternative und Prog. Der Metal spielt im Klangkosmos von Baroness zunehmend nur eine Nebenrolle, was die Band in keiner Weise Intensität kostet. Denn auch ohne übermäßige Härte wabert und schiebt es hier allerorts, während "March to the Sea", "Take my Bones away" und das abgefahrene, Mastodon-mäßige Sea Lungs" mit ihrem Garagenflair überzeugen.

Die zweite CD - Green" - stellt in gewisser Weise den insgesamt ruhigeren Gegenpol dar. "Mtns. (The Crown & Anchor)" ist da ein gutes Beispiel: Hier fühlt man sich wie in einer anderen Welt, der Gesang wirkt durch massiven Hall geradezu hypnotisch und man schweift fast schon zwangsläufig gleichermaßen in die Musik wie in seine eigene Gedankenwelt ab. Dabei war der Albumauftakt mit dem "Green Theme" (tolles Instrumental mit dynamischen Ausbrüchen) und dem dröhnenden Ohrwurm "Board up the House" noch greifbar und relativ nüchtern. Damit hat es sich wenig später, etwa wenn Psalms Alive" knietief in den Siebzigern versinkt und die Gitarren sich gegen Ende im Charme uralter Scifi-Filme suhlen. Was im direkten Anschluss mit "Stretchmarker" folgt, ist gleichermaßen überraschend wie großartig. Dieses tolle Instrumental erzeugt eine überaus entspannte Atmosphäre und lädt zum Träumen und Verweilen ein.

So richtig greifen lassen sich Baroness nur hin und wieder, etwa wenn man zwischendurch einen kleinen Köder in Form einer gefälligen Strophe oder eines griffigen Chorus auswirft. Drum herum gibt es jede Menge kleine und große Ausbrüche, die eine oder andere verschobene Harmonie, mal dröhnt es in den Ohren, mal wähnt man sich auf einem psychedelischen Trip. Manchmal scheint einem "Yellow & Green" regelrecht ins Gesicht zu knurren, an anderer Stelle versucht es einem mit seiner eigensinnigen Schönheit den Kopf zu verdrehen. Irgendwie bekommt man das Gefühl, dass die Worte eigenartig und einzigartig manchmal das gleiche beschreiben wollen. Auf das rauschhafte "Yellow & Green" jedenfalls trifft beides zu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]