Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT BundesligaLive Fire Tablet Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive BundesligaLive
Kundenrezension

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die neue Erforschung eines alten dunkelen Erdteils, 13. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Traumdeutung (Gebundene Ausgabe)
Als Sig(is)mund Freud (1856 - 1939) um 1900 dies schlichtweg Bahn brechende Buch mit dem beinahe mittelalterlich anmutenden Titel "Die Traumdeutung" einer zunächst kaum interessierten Öffentlichkeit (zweite Auflage erst anno 1908) vorstellte, ahnte niemand, dass es späterhin ähnliches Gewicht zugemessen bekommen werde wie das 1859 erschienene Buch "Über den Ursprung der Arten" von Charles Darwin. Das Reich der Träume wurde wie ein neuer Erdteil erstürmt und durchforscht, obwohl es jeder Mensch doch in sich trägt und immer schon trug. Aber der Volksmund hatte sich schon lang einen Reim auf Träume gemacht, und sie also auf seine oberflache Weise gedeutet: "Träume sind Schäume", sprich: wertloser Unsinn.
Nun erfand Freud eine neue, tiefere Deutung der Träume, und zwar zuvörderst der seiner eigenen und der seiner Patienten und Patientinnen, bei denen der Symbolismus ihrer Trauminhalte einen bemerkenswert aufschlussreichen Zusammenhang mit den Inhalten ihrer Neurosen und Psychosen aufwies. Und Freud fand heraus, dass Träume nicht einfach nur wirre Bilderfolgen sind, sondern dass in ihnen etwas bildlich verarbeitet oder zumindest zu verarbeiten versucht wird. In der von ihm so genannten 'Traumarbeit' wird Verdichtungs-, Verschiebungs- und Wertungsausgleichsarbeit geleistet.
Und wenn in den Träumen "gearbeitet" wurde, wer waren die Arbeitenden? So suchte Freud Traumquellen, fand aber nur Schleierhaftes wie das 'Somatische' ("Körperliche") oder das 'Infantile' ("Kindische") oder derlei Unfassbares als "Quellen". Dabei ließ Freud allerdings unbeachtet, dass diese keine echten Quellen der Hervorbringung der Träume, sondern eher Ansichtsteile der Wertung vernommener Geschehnisse des Tages vor dem Träumen waren. Weil aber in jeder dieser Wertungen der Mensch nicht umfassend oder als ein Ganzes erachtet wird, sondern nur oder eher als ein Aspekt neben vielen anderen, muss deren Wertung mit all dem übrigen Gedankenmaterial darüber zusammengebracht werden. Das ergibt dann als erlebtes Ganzes die nur scheinbar irre 'Traumentstellung', die als typisch für alle Träume gilt. "Der Traum ist die (verkleidete) Erfüllung eines (unterdrückten, verdrängten) Wunsches."
Zu Bedenkendes, das Freud nicht bedachte, ist beispielsweise, dass der Traum kein tätiges Subjekt (wie es bei Freud jedoch immer klingt), sondern eher das gemachte Fabrikat ist. "Traumfabrikant" sozusagen ist kein Einzelner und schon gar nicht der Traum seinerseits, sondern das Zusammenkommen so vieler kleiner, namenloser Instanzen unter oder neben solchen Gebilden, die Freud poetisch deutend benannte, wie etwa 'Ich', 'Es' oder 'Über-Ich'. Dass das Ich nur eine Spitze eines Eisgebirges, nicht ein ganzer eigenständiger Eisberg oder gar dessen Quelle ist, blieb unklar. Auch entging Freud der Zusammenhang des persönlich Unbewussten mit dem 'Kollektiven Unbewussten', das später von C. G. Jung entdeckt und ausgeführt wurde.
Dennoch ist Freud zuzustimmen, dass die Traumdeutung nach psychologischer Symbolkenntnis die 'Via regia', also der "königliche Weg" des Einfindens in das Innenleben eines Menschen ist. Spannend, aufschlussreich und unbedingt lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]