Hier klicken Sale Salew Salem Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Learn more Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17
Kundenrezension

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Besser als erwartet, 2. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 2 (Fan Edition) [2 DVDs] (DVD)
Erwartungen übertroffen. Der letzte Teil hat mir um Längen besser gefallen als das Buch (kommt selten vor).

Um ihr Leben zu retten, musste Bella in einen Vampir verwandelt werden. Jetzt spielt sie die Supervampirin, die so ganz anders als alle anderen, anfangs keinen Menschen anfällt - dank ihrer enormen Selbstkontrolle. Seltsam nur, dass sie jetzt als Blutsauger ihre Tollpatschigkeit los geworden ist. Wie auch immer, jetzt erprobt sie erstmal ihre Fähigkeiten und Kräfte. Echt lustig ist beispielsweise das Armdrücken mit Emmett, dem optimistischen, humorvollen Muskelpaket, mit dem es auch immer wieder was zu Schmunzeln gibt. Bella ist im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, ebenso ihr Baby Renesmee, das Jake liebevoll Nessi nennt. Dieses Baby sieht übrigens scheußlich aus; man sieht sofort, dass der kleine Wonneproppen animiert ist. Wozu eigentlich? Ein echtes Baby wäre doch viel süßer gewesen. Jacob, der sich auf das Mädchen geprägt hat, versucht nun alles, um sie zu schützen. Das ist auch nötig, denn die Volturi haben von dem Kind Wind bekommen und wollen es töten. Ein Kampf scheint unausweichlich...

Der Kampf - das Highlight des Films! Minutenlang sieht man, wie sich die Volturi mit dem Cullens-Clan duellieren; der sich übrigens ausgeweitet hat, denn Carlisle hat Freunde auf der ganzen Welt zusammen getrommelt.
Viel grausame Gewalt, anhaltende Spannung, Aktion ohne Ende - die Kampfszene ist absolut ergreifend und technisch top umgesetzt. Danach dann das große Aufatmen des gesamten Kinosals. Absolut spitze, sehr gekonnt in Szene gesetzt!

Was mich allerdings schockiert hat ist die Altersfreigabe. So viel rohe Gewalt, bei der Köpfe fliegen oder Körper in die Luft gehen, finde ich für 12-Jährige äußerst bedenklich. Sollen da die reservierten Liebesszenen etwa gegenwirken? Gewalt ist erlaubt, aber Sex ist tabu? Die Lovestory zwischen Bella und Edward ist eh in den Hintergrund geraten, aber die Sexszenen sind mal absolut lächerlich. Das ist ein Witz, um ehrlich zu sein. Wo ist die im Buch beschriebene Leidenschaft und Intensität? Auf der Leinwand ist da jedenfalls nichts zu sehen - schade.

Und leider sehen die Vampire sehr "künstlich" und platt aus - mit viel zu viel Make-up.
Die Riesensprünge und Klettermanöver wirken auch mal wieder lächerlich.
Was ist eigentlich mit Alice los? Ihre sonst so fröhliche, unbeschwerte Art scheint ausgelöscht - wirklich schade.
Lediglich Emmett ist immer noch derselbe.
Jacob ist zwar oftmals im Bilde, dient jedoch ebenso wie Edward häufig als Hintergrundfigur - leider.

Schön sind wiederum die "Familienmomente", beispielsweise als Edward mit seiner Tochter am Klavier sitzt und spielt. Ich finde außerdem, dass er ganz liebevoll mit dem kleinen Mädchen umgeht, wenn auch die Szenen mit den beiden sehr rar ausgefallen sind.

Am Ende gibt es einen kleinen Ausblick in die Zukunft - das heiß ersehnte Happy End!
Zudem werden am Schluss alle Darsteller nochmals gezeigt - auch diejenigen, die in diesem Teil nicht mitgewirkt haben. So ist die Twilight-Saga schön abegrundet und würdig, gesehen zu werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.12.2012, 21:38:20 GMT+1
Zitat:
Was mich allerdings schockiert hat ist die Altersfreigabe. So viel rohe Gewalt, bei der Köpfe fliegen oder Körper in die Luft gehen, finde ich für 12-Jährige äußerst bedenklich.

Hat man dadurch gelöst, daß die Körper der Vampire wie Kristall zerbersten. Kein Blut. Keine Fleischbrocken. Ein surrealistischer Tod.
Was die Tode letztendlich so "schrecklich" macht, wie wenn man eine zerbrochene Porzellanpuppe "sterben" sehen würde.
‹ Zurück 1 Weiter ›