Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

23 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fürchterlich!, 7. August 2013
Wie habe ich mich auf dieses Remake des Klassikers "Tanz der Teufel" gefreut. Zu unrecht!

Was hier zustande kam, ist nicht mehr als ein zweitklassiker Horrofilm. Wie für Neuverfilmungen üblich, hat man versucht, dem Ganzen mehr Handlung einzuhauchen - doch das auch nur halbherzig. Die Story könnte jedem dahergelaufenen B-Horror entstammen: Eine Drogensüchtige und ihre Freunde werden von einem Menschen befallenden Dämon verfolgt. Warum? - Man weiß es nicht. Logisch, dass niemand dem Junkie glaubt, weil er sich alles einbildet! Wer kennt es nicht? Im Ernst: Kein Mensch erwartet eine übermäßig komplexe Handlung. "Tanz der Teufel" war ja gerade einzigartig, weil ihm dies fehlte. Stattdessen überzeugte der Film durch Ekel-Szenen, jede Menge Blut und einer Würze grotesker Übertreibung, die dem Ganzen auch einen ironischen Beigeschmck verlieh. Hier wurde versucht, dem Streifen einen modernen, nachvollziehbaren Rahmen zu verleihen, doch leider voll von Logik-Löchern und im Endeffekt dann doch Überlagert von Gore-Szenen (die eigtl für heutige Verhältnisse überhaupt nicht schockierend sind); und das so sehr, dass die Handlung zwar DA IST, aber nicht ausreichend erklärt wird, als dass man man sie ohne Hinzuziehung des Internets verstehen könnte.

Leider wurde auch viel zu viel von anderen Filmen abgekupfert: Die klassische Feuerwehrsirene zu Kreaturen, die durch blutigen Matsch kriegen, macht zwar in "Silent Hill" Sinn, ist im Wald aber etwas fehl am Platze.
Die vulgären Sprüche der Befallenen sind schon seit "Exorzist" bekannt und ein Mädchen im Blutregen sollte nun einfach "Carrie" vorbehalten bleiben.
Auch der Rotfilter am Ende lässt die Szene nicht blutiger erscheinen. Spannung und der Unterton grotesken Humors sucht man vergebens.

Was Sam Raimi 1985 geschaffen hat, war ein Film, der bis heute zu schockieren vermag, durch Übermaßen von Blut und grauslig-vergnügten Besessenen, die bis heute einzigartig geblieben sind.
Diese Version ist einfach nur wie alle modernen Horrofilme: siffig, blutig und ohne Atmosphäre. Sogar das Blut ist so dunkel und ölig, dass man es für Dreck halten mag. Dann doch lieber das leuchtend rote Fake-Blut der alten Schule.

UND AM SCHLIMMSTEN: Bei einem Remake erwartet man wenigstens ein Wiederaufgreifen der klassischen Momente! Wo war die klassische Schwebeszene vor dem Fenster? Die Kettensäge, die Dämonen schnetzelt? Der Püppchen-Dämon mit seinem "Wir holen dich, wir kriegen dich"? Das groteske erschlagen der irre gackernden Freundin mit einem Balken? Alles, was das Original episch gemacht hat, fehlt hier. Damit beraubt sich der Film seiner Höhepunkte, ohne eigene neue zu setzen!

Dieser Film ist nichts gegen das Original. Wer dennoch einen geistlosen Durschnitts-Horrorstreifen der Moderne sucht, kann bedenkenlos zugreifen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.08.2013 10:11:43 GMT+02:00
Ich seh es genau anders herum. Finde die Neuverfilmung um Längen besser als das Original. Vor dem Kinobesuch hab ich mir das Original nochmal gegeben, und beinahe den ganzen Kinobesuch abgeblasen deswegen. Weil ich befürchtet habe, die Neuverfilmung sei genauso billig und grottenschlecht gemacht. Vor 20 Jahren fand ich das Original schockierend, ganz genau so, wie Sie es beschreiben. Heutzutage schockiert es nur noch durch seine Lächerlichkeit.

So verschieden sind Geschmäcker! :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.08.2013 15:58:22 GMT+02:00
Chainsaw meint:
Beim oberflächichen Überfliegen dieser "Rezension" könnte man schon fast glauben, sie habe Bestand. Allerdings erweist sich jegliche Kritik als dermaßen plump begründet ("Leider wurde auch viel zu viel von anderen Filmen abgekupfert: Die klassische Feuerwehrsirene zu Kreaturen, die durch blutigen Matsch kriegen, macht zwar in "Silent Hill" Sinn, ist im Wald aber etwas fehl am Platze."), dass einem recht schnell klar wird, dass die Rezension schon eher eine Anti-Haltung verkauft als eine Bewertung des Films. Frei nach dem Motto: "Remake? Auf jeden Fall scheiße!" Aber spätestens bei "...und ein Mädchen im Blutregen sollte nun einfach "Carrie" vorbehalten bleiben", dürfte jedem klar sein (Carrie ist im übrigen ein großartiger Film!), dass diese Rezension wohl kaum irgendjemandem ernsthaft helfen dürfte zu entscheiden, ob er sich den "rezensierten" Film anschaut oder gar kauft.

Veröffentlicht am 15.08.2013 15:18:57 GMT+02:00
PAS87 meint:
" Bei einem Remake erwartet man wenigstens ein Wiederaufgreifen der klassischen Momente! Die Kettensäge, die Dämonen schnetzelt?"

Also im Original gab es zwar eine Kettensäge, aber die hat keinen einzigen Dämonen geschnetzelt ;-)

Veröffentlicht am 24.08.2013 14:07:06 GMT+02:00
Also ich finde den originalen evil dead nach wie vor so mit den verschertesten film den ich kenne! ich finde ihn nach wie richtig gut, und schockierend, super fette kameraeinstellungen, allein wo ash so ziemlich am ende nur alleine ist, und die kamera über den kopf fährt, und diese mega schräge geräuschkulisse ! also ich liebe es!der film beunruhigt einen von anfang,weil man schon direkt weiß, da ist irgend was krasses im wald :)!wobei das remake nur ein seelenlosen machwerk ist, für eine abgestumpfte generation !!! bin unvoreingenommen da ran gegangen, habe ihn auch 2 mal gesehen und meine meinung bleibt da bestehen! ich fand den film einfach nur ätzend, hatte mit evil dead nur den namen gemein! und empfinde das sogar als beleidigung das der den namen trägt! über diese vielen extrem positiven bewertungn, muss ich sagen, das ich da auch grad ein bisschen entsetzt bin...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.09.2013 10:52:31 GMT+02:00
Hilfe !!!

Dein Deutsch ist gruseliger als jeder Horrorfilm es je sein könnte !

Veröffentlicht am 03.10.2013 18:51:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.10.2013 18:55:48 GMT+02:00
Leander meint:
Verdammt, den Film hab ich verpasst:
"Die Kettensäge die Dämonen schnetzelt"!
Das hätten die Jungs in dem Film auch gebraucht, einen Dämonenschnetzler ;-)!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.11.2013 10:58:58 GMT+01:00
K. Ruhrgebiet meint:
Da hast Du sowas von recht.

Veröffentlicht am 07.11.2013 11:20:23 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 14.11.2013 21:29:25 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.11.2013 16:39:56 GMT+01:00
PAS87 meint:
Es ist definitiv KEINE Fortsetzung, sondern ein Remake.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel nicht verfügbar
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 1.683.584