Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle Roosevelt festival 16
Kundenrezension

65 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ärgerlich: Akku läßt sich nicht wechseln!, 27. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Philips HF3330/01 goLITE BLU Lichttherapiegerät (250 Lux, ohne UV Strahlung) weiß (Badartikel)
Wir haben dieses Gerät seit eineinhalb Jahren. In der langen Winterzeit hier bei uns in Mittelschweden mit relativ langer Dunkelheit ist es uns eine große Hilfe, die wir nicht missen möchten. Einen positiven Einfluß auf Antrieb und Laune spüren wir deutlich. Dazu ist bei uns allerdings eine tägliche Anwendung von 20 Minuten mit voller Helligkeit des Geräts notwendig, manchmal benutzen wir es ein zweites Mal am Tag. Eigentlich gibt es von uns dafür ganz klar fünf Sterne.

Wäre da nicht ein Haken: Wir nutzen das Gerät an unterschiedlichen Standorten, weshalb der Betrieb direkt am Stromnetz meist ausscheidet. Der Lithium-Ionen-Akku hält lt. Bedienungsanleitung "mindestens 300 Ladezyklen", was für einen solchen Akku auch normal ist. Irgendwann danach ist dann Schluß mit Akkubetrieb. Zwar läßt sich der Akku ausbauen, die Bedienungsanleitung beschreibt es genau, das dient aber nur dazu, das Gerät ohne Akku zu entsorgen. Der Akku ist nämlich nicht einfach in das Gerät eingelegt, sondern mit zwei Drähten versehen, die in das Innere des Geräts laufen. Zum Entnehmen des Akkus nimmt man diesen heraus und zieht kräftig an diesem, so daß sich die Drähte von Kabelschuhen lösen. Diese Anschlüsse befinden sich aber im Inneren des Gerätes und sind ohne Öffnen des ganzen Geräts nicht zugänglich. Ein Öffnen des Geräts sieht der Hersteller aber nicht vor, das wäre sicher nur mit Beschädigungen des Gehäuses möglich.
Die Folge ist also, Akku kaputt, neues Gerät kaufen oder nur noch am Stromnetz betreiben. Philips bietet offenbar auch keinen Ersatzakku an, ich konnte nirgendwo auch nur eine Spur davon finden.

Wenn ich nun mal nachrechne, wie lange der Akku bei uns wohl halten wird, ist die Rechnung enttäuschend. Bei 100 % Helligkeit und 40 Minuten täglichem Betrieb (bei zwei Personen) muß alle zwei Tage geladen werden. Unterstelle ich 400 Ladezyklen, hält der Akku 800 Betriebstage. Wir nutzen das Gerät etwa sechs Monate pro Jahr, demnach verabschiedet sich der Akku bei uns nach etwa viereinhalb Jahren. Das wäre wie gesagt eine ganz normale Betriebsdauer für solch einen Akku, also nichts Negatives. Die Tatsache allerdings, daß der Akku nicht austauschbar ist, verursacht bei uns einen schalen Beigeschmack.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.02.2012 21:28:08 GMT+01:00
Es stimmt ja, ein nicht tauschbarer Akku ist bei so einem Preis, und auch sonst, wirklich eine ziemliche Frechheit.
Aber ich frage mich trotzdem, warum Sie das Gerät Tag für Tag im Akkubetrieb nutzen. Wäre es nicht sinniger, den Akku einfach für den Fall der Fälle aufzusparen und das Gerät am Netz zu betreiben? Die kalendarischen Alterungseigenschaften von Lithium-Akkus sind ja nicht sooo schlecht.

Veröffentlicht am 02.12.2013 19:47:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.12.2013 10:30:27 GMT+01:00
Jufix meint:
Nach 2 Jahren hält der "lithium-ion pack nur noch wenige Minuten.

Veröffentlicht am 23.10.2014 21:26:12 GMT+02:00
sila meint:
Mit etwas Geschick wird sich der Akku durchaus tauschen lassen, entweder indem man baugleiche Zellen anlötet oder anlöten lässt oder aufladbare Zellen in einem Wechselhalter packt und diesen ebenfalls anlötet oder mit Steckern am Kabel verbindet.
Also etwas Elektronikbastelei.
Alternativ könnte sich eine Anfrage an den PhilipsKundendienst lohnen, ob dieser einem neue Akkus in das Gerät einbaut.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.02.2015 07:59:50 GMT+01:00
Amazon-Kunde meint:
Es ging den Rezensenten bei der Überschrift:
" Ärgerlich: Akku läßt sich nicht wechseln!"
wohl kaum darum, dass ein ELEKTRONIKBASTLER es schafft, den Akku einzulöten.
Es ging um ein kundenfreundliches WECHSELN des Akkus, nicht um eine ZERLEGUNG des Gerätes mit nachfolgendem Verlöten der Einzelteile. Sie oder irgendwer sonst mit Bastelambitionen mögen dies vielleicht bewerkstelligen können, das ist aber nicht das gleiche wie: Deckel auf, Akku raus, Akku rein, Deckel zu - fertig.
Verstanden, dass meine Großmutter keinen Lötkolben bedienen lernen möchte, um ihrer Reparaturanleitung zu folgen?
‹ Zurück 1 Weiter ›