flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicApp AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 4. September 2013
...diese Platte haut mich vom Hocker. Und nicht einfach nur, weil es halt ein DM-Album ist. Nein, ich bin zweifellos nicht von allem begeistert, was aus Martin Gores Feder stammt. Aber einfach nur der Kritik wegen zu kritisieren (wie es einige Leute bei neuen Platten generell zu tun pflegen), anstatt sich mal vor Augen zu führen, wie vielseitig und detailverliebt dieses Werk ist - ich kann sowas ehrlich gesagt langsam nicht mehr hören. Ich weiß ja, dass Künstler ihre Werke oft völlig anders einschätzen als es am Ende die Mehrheit ihrer Fans tut. Im Fall von "Delta Machine" gebe ich jedoch sowohl Gore selbst als auch - ich glaube, es war Alan Wylder - recht. Gore beschrieb das Album als "modern" und "magisch". Wylder (oder wer auch immer) meinte, "einige Songs haben das Zeug zum Klassiker". Letzteres wird häufig behauptet, aber Klassiker gibt es in der Tat auf D.M. einige.

Von Minimal ("My little Universe") über Psychedelic ("Angel", "Always") bis hin zu DM-Typischen Popsongs ("Broken", Soft Touch", "Alone") und tanzbaren Stimmungsnummern ("Soothe My Soul") ist wirklich alles zu hören. Und - wie Gore meinte - eben in einem modernen Sound. Was zum Henker sollen sie denn bitte anders machen?

Ich liebe diese Platte und kann sie nur weiterempfehlen
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink

Produktdetails

4,1 von 5 Sternen
693
19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime