Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 10. Juni 2010
London, Ende des 19. Jahrhunderts: Sherlock Holmes (Robert Downey Jr.) ist verzweifelt. Nachdem er den gefürchteten Lord Blackwood (Mark Strong) zur Strecke und diesen an den Galgen bebracht hat, fehlt ihm die Motivation, einen neuen Fall anzunehmen. Zudem hat sein treuer Gefährte Dr. Watson (Jude Law) seinen Abschied angekündigt und plant mit seiner geliebten Mary (Kelly Reilly) zusammen zu ziehen und diese zu heiraten. Doch der Fall "Blackwood" ist noch nicht vorbei, der Erhängte scheint aus seinem Grab entkommen zu sein und terrorisiert nun London. Holmes und Watson müssen sich somit erneut zusammenraufen und sich auf Spurensuche begeben, denn Lord Blackwood führt grausiges im Schilde...

Wenn einer wie Guy Ritchie sich an einen Klassiker der Literatur wagt, müsste eigentlich bei Kennern der Sherlock Holmes-Romane von Sir Arthur Conan Doyle und Freunde der alten schwarz-weiß Filme aus den 30er Jahren ein kalter Schauer über den Rücken laufen. Vor allem wenn dieser "neue" Sherlock Holmes im Trailer, mehr den Eindruck eines Martial Arts-Kämpfers erweckt, als die eines unterkühlten und versteiften Detektivs. So erwartet man ein überbordendes Special-Effects-Kino, dass so dünn daherkommt, wie zahlreiche gescheiterte Blockbuster vor diesem Film.
Aber völlig das Gegenteil ist der Fall, dieser Holmes ist anders, dass stimmt. An Effekten mangelt es ebenfalls nicht, dass stimmt ebenfalls. Aber die Umsetzung und Neuinterpretation des alten Doyle-Stoffes, kann als rundum gelungen bewertet werden. Robert Downey Jr. beweist neben "Iron Man I + II", warum er unter den Filmhelden zur Zeit einfach der Coolste ist. Er verleiht seinem Sherlock Holmes einen grandiosen Charme und Witz, der einfach Spaß macht und bestens unterhält. Ergänzt wird er dabei wunderbar von seinem stets etwas unterkühlten Assistenten Dr. Watson. Der zwischen Last (Holmes) und Zukunftsplanung (Mary) hin- und hergerissen ist.

Die Special-Effects sind gelungen, ebenso das gute Score von Hans Zimmer. Die Story an Sich wirkt ausgereift und liefert zahlreiche gelungene Momente, wo Mr. Holmes zeigen darf, warum er der Beste Detektiv seiner Zeit ist. Sein grandioser Kombinationssinn rettet ihm dabei auch das eine oder andere Mal das Leben oder die Gesundheit. Guy Ritchies Figurenzeichnung und Umsetzung ist dabei auch bei Dr. Watson und Lord Blackwood mehr als gelungen. Die Zeichnung der weiblichen Pendants im Film haben leider eher nur Randmomente und wirken etwas unausgewogen. Aber das schmälert den Gesamteindruck nur minimal.

Kurzum, dieser Sherlock Holmes ist anders und das ist auch gut so! Popcorn-Kino das Spaß macht - 5 Sterne.
22 Kommentare| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,1 von 5 Sternen
506
4,1 von 5 Sternen
6,43 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime