Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle Rammstein BundesligaLive 20% Extra Rabatt auf ausgewählte Sportartikel

Kundenrezension

am 15. Juni 2014
Ich suchte für meine Nikon D3200, welche ich letztes Jahr mit dem 18-55 Kit Objektiv zu einem runden Geburtstag bekam, ein Superzoom, welche das Familienbudget nicht über Gebühr belastet.

Ich bin kein absoluter Laie, aber auch kein Profi. Ich denke, ich kann schon fotografieren und tu dies gerne und viel, Ich drucke die Bilder aber nur selten aus. Vielmehr bearbeite ich die Bilder nach und fertige gerne Diashows an, die ich dann am PC oder am Fernseher ablaufen lasse. Das kurz zu mir und nun zum eigentlichen Produkt, dem Tamron AF 18-200mm

Natürlich ist ein Superzoom (auch eines, welches das X-Fache kostet) immer ein Kompromiss. Das muss jedem klar sein, der erwägt sich so etwas zuzulegen. Dafür muss man aber auch keine 3,4 Objektive mitschleppen und wechseln (jeder Wechsel in der freien Natur birgt die Gefahr von Staubeinlagerungen in Body und Objektiv), was gerade auf Reisen sehr bequem ist.

Es ist richtig, dass einige negative Punkte, die in mancher Rezession beschrieben werden, zutreffen. Aber Hallo, das ist ein 150 EUR Objektiv. Das ist ungefähr so, wie wenn sich jemand einen Dacia kauft (nichts gegen die Marke, die bauen zuverlässige, solide Autos) und diesen dann mit einem Modell der Süddeutschen Premiummarken vergleicht, die das 5,6-Fache kosten. Das ist fern der Realität!!

Ja, es ist nicht das lichtstärkste Objektiv, was der Bauart und sicher auch dem Preis geschuldet ist.

Ja, es ist nicht stabilisiert. Aber mit "richtiger" Haltung sind auch im hohen Zoombereich noch wackelfreie Aufnahmen möglich. Und im Extremfall nimmt man halt ein Stativ.

Ja, im Automatikmodus der Kamera (zumindest bei der D3200) sind die Bilder nicht immer überzeugend. Aber wer kauft sich ne Spiegelreflex und knipst dann nur im Automatikmodus. Dafür gibt es ja die Möglichkeit die Blende, Belichtung, ISO usw. einzustellen.

Ja, die Farben sind vielleicht nicht ganz so so knackig, wie z.B. im Vergleich zum Nikkor 18-55. Aber das ist Geschmackssache und es gibt ja auch noch die Möglichkeit der Nachbearbeitung.

Das Problem mit dem langsamen Autofokus konnte ich in Verbindung mit meiner D3200 nicht feststellen. Es wird (auch bei schlechtem Licht) gefühlsmäßig genauso schnell fokussiert (auch bei schlechten Verhätnissen), wie mit dem Nikkor Kit Objektiv.

Fazit:
Wer hohe Ansprüche hat oder die Fotografie beruflich betreibt, der wird sich so etwas nicht kaufen, aber "Otto Normalverbraucher" (der die Grundlagen der Fotografie beherrscht), der ein "Immerdrauf Objektiv" für wenig Geld sucht und ein paar "Nachteile" in Kauf nimmt, kann damit glücklich werden. Für diesem Preisbereich gibt es keine Alternative!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.