Jeans Store Hier klicken Strandspielzeug Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic festival 16
Kundenrezension

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderschönes Werk mit schottischen Klängen, 19. Dezember 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Water Horse: Legend of the Deep (Audio CD)
Da ist es nun, dass neue Werk von James Newton Howard, welcher momentan einfach einer der besten und gefragtesten Komponisten Hollywoods ist und das hört man dieser Komposition in jeder Minute an. Sie vereint alles was man von James Newton Howard kennt und mag: ruhige Streicherklänge, pompöse Bläser, wunderschöne Themen, Actioneinlagen und ganz speziell bei diesem Soundtrack schottische Dudelsackklänge und auch eine Jazzeinlage ist dabei (The Dinner Party), die ein wenig an John Williams Cantina Band erinnert.
Am besten gefallen mir die Tracks Main Title, Swimming, The Net, The Jump und End of the Story, wo alle Themen vereinigt werden und bombastisch zu Gehör kommen. Also wer James Newton Howard und seine Musik mag (The Village, Lady in The Water, King Kong), auf schottische Klänge steht oder einfach gute Filmmusik hören will, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Mein Favorit 2007 und den Film werde ich mir ganz bestimmt ansehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.01.2008 14:31:37 GMT+01:00
André meint:
Sehr gute Bewertung! Ich finde auch, dass James N. Howard zur Zeit einer der besten aktiven und noch lebenden Filmkomponisten Hollywoods (Elmer Bernstein oder Jerry Goldsmith sind ja leider schon verstorben) neben John Williams, Michael Giacchino, John Powell oder Harry Gregson Williams ist.
Schon frühere Werke wie French Kiss, Waterworld, The Postman oder Dinosaurier haben mir sehr gut gefallen. Auch dieses neue Werke ist wunderbar anzuhören!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.04.2008 19:57:24 GMT+02:00
Movie&Score meint:
Mich hat der Soundtrack nicht umgehaun. Da empfehle ich ihnen eher die Musik von I Am Legend! Ebenfalls von James Newton Howard, die hat mehr Power(auf einer sanften Art).

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.04.2008 12:43:39 GMT+02:00
Munro meint:
Ja die besitze ich auch, ist wahrscheinlich Geschmacksache, da ich fast alle Scores von ihm mag!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.04.2008 22:00:22 GMT+02:00
Movie&Score meint:
James Newton Howard ist auch nur ein Mensch.
Es ist nicht möglich, dass jeder Soundrack von ihn, einen voll und ganz zufrieden stellt. Das ist bei Hans Zimmer so, bei Trevor Rabin, Steve Jablonsky, John Powell, John Debney und wie sie alle heißen.
Manchmal ändert man ja auch seine Meinung, wenn man den Film sieht!
So ging es mir bei ein paar Soundtracks. Weil ich mir nichts darunter vorstellen konnte. Aber sobald man den Film sieht. Aber es gibt auch Filmmusik CD`s da möchte ich den Film nicht sehen. Zum Beispiel: The DaVinci Code. Bei dieser Musik kann ich mir andere Sachen vorstellen und wenn ich den Film sehen. Kann ich mir wahrscheinlich nie wieder diese Dinge in meiner Erinnerung zurück rufen.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.04.2008 00:33:14 GMT+02:00
Munro meint:
Natürlich kann einen nicht jeder Soundtrack voll zufriedenstellen, nur weil man den Komponisten mag, aber er kann trotzdem gefallen.
Und die Soundtracks werden ja auch nur für ein Ziel gemacht: nämlich den Film zu unterstützen, wenn sie dann noch alleine gut hörbar sind dann umso besser. Letztlich muss jeder selber entscheiden was er hört und The Water Horse ist zwar kein überragender Score, jedoch hat er einige schöne Momente und ich finde auch das sich der Score ganz gut durchhören lässt; zum Film passt er allemal.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2008 16:51:24 GMT+02:00
Everloving meint:
Auch ich liebe Filmmusik jeglicher Form. Und doch gibt es hin und wieder Titel, die mir nicht gefallen. Das ist doch ganz normal. Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so.
Die Filmmusik von "Waterhorse" finde ich weltklasse, weil ich sowieso total auf schottische Klänge abfahre. Dafür gibt es aber andere Titel oder ganze Soundtracks, die ich einmal und nie wieder gehört habe. So ist das nunmal. Wo kämen wir denn hin, wenn jeder denselben Geschmack hätte. ;)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 5.567.179