flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezension

am 21. Dezember 2006
Gottseidank kommt ein Künstler in ein Alter, in dem er gefeiert wird. Bertolucci ist nunmehr 65. Da kommen seine Filme wieder ins Fernsehen und damit ins Bewusstsein. Natürlich nur um Kulturprogramm und auch dort erst nach 22 Uhr, aber immerhin.

1900 wird als Kultfilm bezeichnet und doch interessiert sich nur eine sehr kleine Minderheit dafür.

Der über fünfstündige Film erzählt das Leben zweier, am selben Tag geborener Knaben: dem Sohn eines reichen Gutsbesitzers (Alfredo, Robert de Niro) und eines Landarbeitersohns (Olmo, Gérard Depardieu) von 1900 bis 1945. Dadurch wird das Thema des Filmes bereits beschrieben. Es ist zwar eine Geschichte von Personen, aber letztlich als Mitglied ihrer Klasse, Immerhin ist Bertolucci bekennender Marxist gewesen. Bei der Geburt der beiden steht das Lebensziel bereits fest: Alfredo soll Offizier und Gutsherr werden, Olmo wird Bauer und soll dem Herrn dienen. Der Erste Weltkrieg 1914 , der erste Landarbeiterstreik Italiens sowie die Weltwirtschaftskrise 1929 führen zu großen Veränderungen. Olmo wird politisch aktiv, während Gutsbesitzer Alfredo ein Bohémien wird, der den Faschismus Mussolinis verachtet, ihn aber gewähren lässt,dem faschistischen Gutsverwalter das Regime überlässt. Zwischen beiden Männern,Olmo und Alfredo, agiert Ada , die schließlich Alfredo heiratet, aber mit den politischen Zielen Olmos sympathisiert. Ada und Olmo müssen fliehen, während die Faschisten auf dem Gutshof ein KZ-ähnliches Regime errichten. Nach der Befreiung rettet der zurückgekehrte Olmo Alfredo vor der Verurteilung durch das Landarbeitertribunal. Die Rivalität zwischen den beiden Antipoden geht trotzdem weiter. Das hebt aber den grundsätzlichen Konflikt, der ja einer zwischen den Klassen ist, nicht auf.

Im Zeitalter der unpolitischen soap operas ist eine solche Familiengeschichte hoffnungslos veraltet oder auch nicht, wenn man auf den in diesen Jahren erschienenen Vierteiler la meglior iuventu blickt.

Wer sich für diese Art Film interessiert, wird auch nach 30 Jahren, 1900 stammt von 1976, viel Gewinn von diesem Film haben. Die grossartigen Schauspieler, die Landschaft, die Spannung der Handlung. Das ist grosses Kino.
0Kommentar| 62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,4 von 5 Sternen
11
4,4 von 5 Sternen
12,00 €+ 3,00 € Versandkosten