flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 17. August 2012
Klangtechnisch ist es durchschnittliche Kost, aber zu diesem Preis kenne ich kaum was besseres als Aufsatz für meine DSLR. Es ist jedenfalls die bessere Wahl, als das interne Kameramikro (okay, keine Kunst... ;)) und für einfache Videos (z.B. Youtube Blogs und co.) eine gute Lösung. In Fällen wo Soundqualität bei Aufnahmen aber wirklich wichtig ist, würde ich dennoch raten, teureres Equipment zu nutzen bzw. den Sound extern zu recorden - so realistisch sollte man schon bleiben.

Im Vergleich mit dem einfachen Videomic (übrigens ist es ein Richtmikrofon) ist das neuere Videomic Pro deutlich kleiner gebaut. Klangtechnisch liefern beide Modelle mehr oder weniger dieselbe Leistung, man kann beim Pro allerdings die db bis +20 verstärken, wodurch man weiter entfernte Geräuschquellen deutlich verstärkt (lauter und auch besser hört). Das Videomic lässt sich lediglich zwischen 0 und -20db verstellen (das Pro geht im negativen Bereich wiederum nur bis -10db). Wer das Videomic auf der Kamera lassen möchte und nicht mit Boompole und Co. arbeiten möchte, der sollte so gesehen eher zur Pro-Variante greifen. Leider ist es beim normalen Videomic aufgrund der Bauweise mühsam, den db-Regler zu verstellen. Das Menü ist so klein gebaut und versteckt, dass ich hier eine Pinzette oder ähnliches brauche. Das stört mich am Stärksten an diesem Modell! Das Videomic ist zudem (wie viele Mikros) batteriebetrieben (9V-Batterien), was man auch berücksichtigen sollte (wobei der Verbrauch aber recht umgänglich ist). Rode bietet ansonsten wie üblich eine 10 Jahre Herstellergarantie (aber nur wenn man sich auf ihrer Webseite registriert).

Übrigens: Bei Canons 7D fällt jetzt mit dem Firmware Update 2.0 endlich das unsinnige Problem der Audio Automatik weg (die Lautstärke pegelte ursprünglich bei dieser Kamera immer automatisch mit der Umgebungslautstärke mit, wodurch externe Mikros ohne speziellen Zusatz streng genommen unbrauchbar waren). Das Audiosignal kann dank Update manuell gepegelt werden. Allerdings nur vor der eigentlichen Videoaufnahme und nicht während dessen - während der Aufnahme wird einem der Pegel gar nicht angezeigt.

FAZIT: Solides Richtmikrofon zu einem durchaus erfreulichen Preis und mit 10 Jahre Garantie, sofern man sich bei Rode registrieren möchte. Zuviel darf man sich vom Klang nicht erwarten, aber das Gebotene ging für mich in Ordnung. Wer das Videomic allerdings immer fix auf der Kamera lassen möchte, ist mit der Pro-Variante aus oben genannten Gründen vermutlich deutlich besser bedient.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.