flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos Mehr dazu TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezension

am 28. November 2013
Dick, mitten in der Pubertät, auf der Suche nach Orientierung - das ist Lynette, älteste von drei Geschwistern, ein Mädchen, geplagt von den Nöten, die jeder Teenager im Jahr 2013 erlebt. Mitten in dieses ohnehin schwierige Leben platzt die Nachricht vom Tod ihrer Mutter - und plötzlich lastet zuviel Verantwortung auf dem Mädchen: Verantwortung für den Zusammenhalt der Familie, die durch die Schockstarre des Vaters nach dem Ableben der Mutter Lynette zugewiesen wird; Verantwortung für die gemobbte, zickige kleinere Schwester, Verantwortung für sich selbst…

Kein Wunder, dass Lynette in die Welt der Phantasie flieht wie einst Bastian Balthasar Box in Michael Endes "Die unendliche Geschichte": Als ihr ein grimmiger Ladenbesitzer ein geheimnisvolles Buch schenkt, liest sie von Jeronimus, einem kleinen Jungen, der gemeinsam mit seinem Hund in einem Turm eingesperrt wurde, und den Menschen Glück bringt - obwohl er selbst auf die Erlösung wartet und sich vor einem scheinbar bedrohlichen Schattenmann ängstigt. Eines Tages, so eine Prophezeiung, werde eine "Kriegerin" nach Immerheim zu Jeronimus, der mich in seiner Einsamkeit sehr an "Der kleine Prinz" erinnert hat, kommen, die ihn befreie – und ihn selbst glücklich mache. Ob das Lynette ist?

Mehr und mehr verschwimmen Phantasie und Realität: Dem Autoren gelingt es in "Der Junge, der Glück brachte", meisterhaft, eine fesselnde Spannung zu entfachen. Mit anderen Worten: Man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Ein großes Kompliment und ein großes Danke für dieses Buch!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.