Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longSSs17

Kundenrezension

am 11. Oktober 2013
Trivium - zu ihnen muss man inzwischen nicht mehr viel sagen. Nachdem sie 2003 mit ihrem tollen Debütalbum weltweit auf sich aufmerksam machten, ging es für das Quartett aus Orlando stetig bergauf. Nach dem umjubelten ASCENDANCY, welches noch sehr in die Kategorie Metalcore einzustufen war, dem unterschätzten THE CRUSADE, welches hauptsächlich den großen Vorbildern wie u.a. Metallica huldigte, SHOGUN und dem letzten Werk IN WAVES gibt es nun ein neues Album namens VENGEANCE FALLS. Inzwischen hat man sich von den ursprünglichen Metalcore-Wurzeln entfernt und bewegt sich fast vollständig im modernen Metal.

Eröffnet wird VENGEANCE FALLS durch einen der beiden Songs, welche bereits im Vorfeld durch die diesjährige Festivalsaison bekannt waren. BRAVE THIS STORM ist ein großartiger Song, in dem sich ganz besonders in den Strophen herauskristallisiert, welch großen Einfluss Disturbed-Sänger David Draiman als Produzent auf das Songwriting hatte. Alles klingt ein wenig nach Disturbed, das steht Trivium allerdings recht gut und kann in gewissen Maßen nicht schaden. Auch der Titeltrack überzeugt auf ganzer Linie durch die moderne Auslegung. Auch hier hört man im Refrain ein wenig Disturbed. Bevor jemand etwas falsch versteht: Man soll nicht den Eindruck bekommen, hier wird Disturbed kopiert, es spiegelt sich nur in einigen Gesangslinien der typische Charm der genannten Band wieder. STRIFE ist der zweite Track der schon auf der vergangenen Tour live zu bestaunen war. Meiner Meinung nach ist das einer der besten Tracks von Trivium. Prädikat: Grandios! Auch im weiteren Verlauf kriegt man die volle moderne Metalladung geboten. Sei es bei NO WAY TO HEAL, welches auch seit einer Woche im Internet kursiert, bei AS I AM EXPLODING oder auch bei VILLAINY THRIVES. Insgesamt ist VENGEANCE FALLS ein sehr gutes Album, allerdings gibt's es kaum Überraschungen zu hören. Die Songs klingen nicht alle gleich, keineswegs, wenn man einen Song hört, weiß man allerdings, was die nächsten beinhalten. Man muss sich also nicht auf große Abwechslung einstellen. Um Langeweile vorzubeugen hat man aber erstens viel zu geniale Melodien und Hooklines und zweitens intelligent einige wenige Besonderheiten, wie einen Song mit ruhigem Part (AT THE END OF THIS WAR), eingestreut. Auch die zu einem Song zusammengefügten Coverversionen der Misfits Klassiker SKULLS und WE ARE 138 tragen zu einem angenehmen Gesamtbild der Platte bei. Man sollte sich als Hörer also nicht wundern wieso SKULLS...WE ARE 138 so punkig klingt. Mein Highlight auf VENGEANCE FALLS ist neben den genannten STRIFE und BRAVE THIS STORM das grandiose WAKE (THE END IS NIGH). Der mit Abstand abwechslungsreichste Titel auf der Platte. Ruhige Eröffnung, wie von einer Radiorockband (nur besser), bevor der Track dann mit harten Riffs, schnellem Schlagzeug und apokalyptischer Stimmung aufwartet. Einfach der Hammer!

Alles in Allem muss man hier von einem sehr gelungenem Werk sprechen. Ich wage mich noch nicht die Qualität von VENGEANCE FALLS mit der anderer Platten von Trivium zu vergleichen. Allerdings werde ich die Rezension in den nächsten Tagen auch noch weiter ergänzen, sobald mir etwas auffällt oder ein Song beginnt herauszustechen. Das wird sehr wahrscheinlich passieren, wenn man beachtet, dass neben WAKE (THE END IS NIGH) die zwei lange bekannten Songs am meisten bei mir gezündet haben. Ich kann den sämtlichen Fans von Trivium nur empfehlen sich dieses Album zuzulegen. Es lohnt sich wirklich, denn VENGEANCE FALLS ist ein ganz großes Stück Metal!
99 Kommentare| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,6 von 5 Sternen
61
4,6 von 5 Sternen
12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime