Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die stille Revolution, 6. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der kommende Atem: Sieben Gespräche (Sondereinband)
Das Gespräch zwischen Satprem und Frédéric de Towarnickin stellt auf höchst einfache Weise die Bedeutung von Sri Aurobindo und Mirra Alfassa für den Fortschritt der Menschheit da. Gleichzeitig schließt es an keiner Stelle andere spirituelle Wege, den Transformationsprozess der Menschheit voran zu bringen, aus. Die Lesenden bekommen einen vorsichtigen Geschmack von der Radikalität, die Satprem mit Sri Aurobindo und Mirra Alfassa teilte, weshalb er ihr wichtigster Bote für die westliche Welt werden konnte. Wer in kurzer Zeit zentrale Information erhalten und auch berührt werden möchte, liegt mit dem "Kommenden Atem" richtig. Eine schlüssige Fortsetzung kann dann Sri Aurobindo oder Das Abenteuer des Bewusstseinssein. Und dann Mutter. Satprems Biographie der Mutter: Mutter 1. Der göttliche Materialismus: BD 1. Und zwei und drei... Dann ist man gut auf die originale Lektüre/Meditation der beiden großen Gestalten vorbereitet. Viel Freude wünsche ich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.10.2013 01:04:22 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.10.2013 01:48:46 GMT+02:00
K.H. meint:
Fast alle "spirituellen Wege", die offeriert werden, betreffen nicht Realität. Insofern gibt es keine anderartigen, verschiedenartigen "spirituellen Wege", denn sie würden Realität verfehlen. Einzuräumen ist, dass die Art der Versuche, aufzuklären oder etwas zu initiieren, sehr unterschiedlich ausfallen können. Die allermeisten "spirituellen Wege" zielen allerdings wie gesagt auf eine vermeintliche Realität, die ebenso eine bloße Vorstellung ist wie beispielsweise die materialistische Weltanschauung.

Es ist bezeichnend, dass Satprem offenkundig über keine größere Lesergemeinschaft verfügt. Bei den viel namhafteren Sri Aurobindo und Mirra Alfassa (genannt "die Mutter") ist größerer Zulauf auch sicherlich nur wegen ihres Rufes zu finden. Zulauf von Konsumenten eben - "spirituellen Konsumenten". Satprem gehört nicht zur übergroßen Schar der "spirituellen Konsumenten". Er schreibt ebensowenig wie Aurobindo und Mirra zur Erbauung. Eben nicht für ein Publikum, das unterhalten werden möchte und dazu durchaus auch zu Uminterpretationen greift, um sich berühmte Gestalten der Menschheit "verständlicher" bzw. "verdaulicher" einzuverleiben, begleitet vom Eindruck, man sei ernsthaft gewesen und ernsthaft an der Sache interessiert.

Vermutlich ist Satprem praktisch nicht derartig weit in Realität vorgedrungen wie Sri Aurobindo, Mirra Alfassa oder Jiddu Krishnamurti. Weit genug jedoch, um - vermutlich mit Hilfe "der Mutter" - immerhin zu wissen, wovon er spricht. Jiddu Krishnamurti jedenfalls konnte oder wollte genau dieselben Sachverhalte, die Satprem hier auch zu bedenken gibt, nicht derartig klar zum Ausdruck bringen wie Satprem dies vermochte. Dennoch vermag offenbar auch Satprem den logischen Aufbau von Welt nicht herauszuarbeiten. Er bleibt letztlich also wie alle Mystiker die logische Begründung schuldig, warum Welt nun so und kein bisschen anders konstruiert sei. Obwohl Krishnamurti mitunter geradezu "begnadet" Sachverhalte darzulegen vermochte konnte oder wollte er sozusagen die "innere Logik" der Existenz des Universums ebenfalls nicht darlegen. Wenn es nämlich genau hierum geht oder wenigstens darum, verfehlte Konzepte von Realität bzw. Welt erkennbar zu machen, dann ist es sehr schwer, nahezu unmöglich, einen Menschen von der nahezu alle Menschen verfehlten Weltsicht zu befreien, egal, ob sie nun auf einer materialistischen oder gar zu naiven spiritualistischen Weltsicht beruht.

Solange nicht triftig begründet werden kann warum Welt existiert - also ohne Rückgriff auf Scheinerklärungen wie einen "Schöpfergott", den "Urknall" oder sonstige Mythologien - solange bleiben auch durchaus berechtigte Äußerungen echter (!) Mystiker für Außenstehende nicht überprüfbar. Das nicht nur bunte sondern ja gerade auch schädliche Umsichgreifen verfehlter Weltanschauungen ist die unabwendbare Folge.

Es bleibt Satprem nach alledem nichts anderes übrig, als abseits der ausgetretenen und irreführenden Pfade wenigstens Nachdenklichkeit zu erzeugen. Inwieweit ihm dies gelingen kann, vermag ich weniger gut einzuschätzen, denn bei mir hat er sozusagen "offene Türen eingerannt".

Mit den genannten Einschränkungen, die aber ja nicht nur Satprem betreffen, hat er sein Anliegen also überaus gut vertreten. Jedenfalls serviert er keinen Müll, wie dies ja zumeist geschieht mit viel Rückendeckung von allen jenen, die ja auch nicht zu begreifen vermögen, wie Welt konstruiert ist, sich jedoch gern als Mitdenker angeblicher Vordenker des Menschengeschlechts fühlen wollen, mit einem echten Mitstreiter echter Vordenker aber jedenfalls derzeitig noch nichts anzufangen vermögen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.06.2014 04:31:13 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.06.2014 04:35:06 GMT+02:00
Langsam lesen meint:
Was für ein Stuss. Da hält sich einer für wahnsinnig schlau. Ob nun Krishnamurti tiefer geblickt hat als Satprem, was für eine debile Sicht. Offensichtlich haben sie das Buch schlecht verdaut.
Und das mit der Welterklärung im letzten interessierte doch Krishnamurti oder Satprem gar nicht...das ist auf ihrem Mist gewachsen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.06.2014 11:02:08 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 16.06.2014 13:21:23 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)

4 Sterne
0

3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Stern
0

EUR 24,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 808.641