Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic Autorip longss17
Kundenrezension

8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meine erste Spiegelreflexkamera, 12. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikon D5300 SLR-Digitalkamera (24,2 Megapixel, 8,1cm (3,2 Zoll) LCD-Display, Full HD, HDMI, WiFi, GPS, AF-System mit 39 Messfeldern) Kit inkl. AF-S DX 18-105 VR Objektiv schwarz (Camera)
Endlich ist sie da meine neue Nikon D5300. Es ist meine erste Spiegelreflexkamera überhaupt, deshalb verzeihen Sie mir bitte das ich nicht mit den wildesten Fachausdrücken umher werfen kann. Meine Bilder waren bisher immer mit der Nikon Coolpix S3100 oder Iphone aufgenommen worden. da stößt man aber doch oftmals an seine Grenzen. Wenn die Lichtverhältnisse stimmen kann man mit der Coolpix oder dem Handy generell super Fotos schiessen. Nur sobald das nicht mehr gegeben war hatte ich immer das Problem das die Bilder einfach nicht schön wurden, sei es Bildrauschen oder einfach die Unschärfe die auftrat.

Jetzt endlich sollte mal was ordentliches her und die Suche begann. Was soll ich nehmen Nixon, Canon, Sony. Alleine diese Frage hätte mich beinahe zur Verzweiflung gebracht. Sony war relativ schnell raus, aber nicht weil ich denke das diese Kameras schlecht wären. Auch die Sony Kameras machen mit Sicherheit super Bilder. Ich habe mich einfach gegen Sony entschieden.
Nach vielem umher surfen standen dann die zwei Kandidaten fest, Canon EOS 700D oder Nikon D5300.

Jetzt nur wie entscheiden, schaut man im Internet nach Tests der jeweiligen Camera findet man sowohl positives als auch negatives zu jeder Kamera, was einen dann wenn man eh noch Einsteiger ist noch mehr verunsichert.

Nach einer ganz tollen Beratung im MM, wo mir der Verkäufer unbedingt in meinem Fall zu einer Profi Kamera geraten hat (wohl weil er keine D5300 mehr zum verkauf hatte), war ich dann erstmal ganz verwirrt. Danke noch mal für die Beratung

Jetzt musste eine Entscheidung her, ich habe ja auch schon knapp drei Wochen umhergemacht. Und die Lösung ist so einfach gewesen. Ich bin zu einem Laden der sich auf Spiegelreflexkameras spezialisiert hat und durfte beide ausgiebig testen. Raus an die frische Luft und einfach Fotos machen. Warum jetzt die Nikon? Mir lag die Nikon einfach schöner in der Hand, dass Gefühl was ich hatte war einfach besser. Die Bilder sahen auch auf der Canon super aus, jedoch das Gefühl mit der Kamera in der Hand war bei der Nikon einfach angenehmer. Nur der Preis stimmte im dem Laden leider nicht.

Heim und sofort bei Amazon bestellt. Am nächsten Tag war es dann endlich soweit. Ausgepackt, Akku geladen, Kamera eingestellt.
Meine Frau noch skeptisch, musste eine solche Anschaffung wirklich sein? Dann das erste Bild von meinem Sohn, welcher sich während des auslösens bewegte. Bei unserer S3100 währe das Bild absolut verschwommen gewesen, bei der D5300 nix da, knack scharf bis ins kleinste Detail. Da war meine Frau dann auch überzeugt und musste erstmal selbst Hand anlegen.

Ich bin absolut zufrieden mit der Kamera und das ist bei dem Preis auch oberstes Anliegen. Ich werde noch viel Spass mit der Kamera haben da bin ich mir sicher.

Ich kann aber jedem empfehlen das Kit mit dem mit dem 18-105 VR Objektiv zu nehmen, da man mit dem 18-55 doch relativ wenig machen kann, da lohnt sich der Aufpreis vom anderen Kit allemal.

Das integrierte GPS ist auch eine sinnvolle Eigenschaft der Kamera ist, da es die Koordinaten der einzelnen aufgenommenen Bilder aufzeichnet und mann auch Jahre später noch sehen kann wo man genau das Foto geknipst hat. Das ist natürlich nur ein nettes Gimmik, welches mir persönlich aber sehr gefällt.

Die Kamera bietet auch verschiedene Motivprogramme:
Am Funktionsrad direkt anwählbar sind: Porträt; Landschaft; Kinder; Sport; und Nahaufnahme.
über SCENE am Funktionsrad kann man dann folgende über das Einstellrad anwählen: Nachtporträt; Nachtaufnahme; Innenaufnahme; Strand/ Schnee; Sonnenuntergang; Dämmerung; Tiere; Kerzenlicht; Blüten; Herbstfarben und Food.
Diese Motivprogramme finde ich für einen Anfänger sehr schön der noch nicht weis wie man alles selber manuell einstellen müsste.

Von mir gibt es für diese Kamera eine klare Kaufempfehlung, sehr gute Kamera.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.02.2014, 11:34:37 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 23.02.2014, 21:01:13 GMT+1
Mimas meint:
...da man mit dem 18-55 doch relativ wenig machen kann...?
Die bis heute (23.02.2014) 78 Kundenfotos zu diesem Objektiv sagen etwas anderes!
s. auch die ersten 10 Kundenbilder unter diesem Produkt hier ;-)
(http://www.amazon.de/Nikon-D5300-SLR-Digitalkamera-LCD-Display-Messfeldern/dp/B00FYJ5M3C/ref=cm_ciu_custimg_i)
(geile Kamera, finde ich auch)
Gruß
Mimas

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.02.2014, 16:27:24 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 25.02.2014, 16:37:11 GMT+1
Papa Flo meint:
Mein Kollege hat mir davon abgeraten das 55 zu nehmen, da man eben doch relativ eingeschränkt ist. Wenn man mit der niedrigen Brennweite auskommt ist es ja in Ordnung. Ich war froh das ich das 105er genommen hab, sonst hätte ich diese Woche im Zoo ziemlich nah an die Löwen gemusst :-), da die Viecher weit weg waren.

Die nächste Anschaffung ich dann ein eins mit 200 oder 300er Brennweite. Ich bin oft in der Situation das ich doch vom Objekt weiter entfernt steh und dann noch mit dem 55er nicht weit genug dran komm. Und Nein ich meine nicht die Nachbarin beim Duschen zu beobachten ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.02.2014, 18:36:10 GMT+1
Zuletzt vom Autor geändert am 26.02.2014, 18:51:46 GMT+1
Mimas meint:
Gutes Argument mit den Löwen :-) Klar, jeder hat seine Vorstellungen davon, was man unbedingt braucht und ich habe glücklicherweise nicht auf meinen Kollegen gehört, sonst hätte ich wahrscheinlich ein Vermögen ausgegeben. Habe mir lieber zwei Objektive mit relativ kleinem Zoombereich geholt, um die Einbußen von einem großen Brennweitenbereich nicht zu haben (Vignettierung, Unschärfe usw.). Praktisch ist der große Bereich schon. Wenn es nicht unbedingt ein Objektiv mit einer Anfangsblende von F/1,4 sein muss, kann ich das AF-S DX VR Zoom-Nikkor 55-200mm f/4-5,6G IF-ED empfehlen, da es schon für knapp 120€ zu haben ist und von der Qualität her nicht zu beanstanden. Im Gegensatz zu dem 55-300mm Objektiv bietet es eine etwas bessere Anfangsblende und ist deutlich günstiger. Mehr Brennweite aus der freien Hand ist bei mir eh nicht drin ;-)
Gruß

Veröffentlicht am 28.03.2014, 20:29:17 GMT+1
[Vom Autor gelöscht am 28.03.2014, 20:29:41 GMT+1]
‹ Zurück 1 Weiter ›