find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 4. Oktober 2012
Ein Stoßsturm naht. Roland Deschain und seine Freunde können sich auf dem Weg ins Donnerland gerade noch in das steinerne Versammlungshaus von Gook retten, bevor die Temperatur um sie herum in kürzester Zeit auf minus 40 Grad abkühlt. - Auch ohne die vorhergehenden Romane um den »Dunklen Turm« führt uns Stephen King in eine fantastische Geschichte in der Geschichte in der Geschichte ...

Während alles Leben dort draußen erfriert und selbst starke Bäume wie Glas brechen, erzählt Roland die Geschichte vom Fellmann. Dieser Gestaltwandler ist normal ein Mensch, der irgendwie mit den Salzminen zu tun hat. Ansonsten verwandelt er sich in unterschiedliche, mordende Monster. Zu seinen Opfern gehört die Familie des jungen Bill, der als Einziger den Fellmann identifizieren könnte.

Schon diese Geschichte in der Geschichte ist großartig erzählt. Dann schickt uns Stephen King auf eine weitere Ebene. Denn irgendwann wird Bill in einer Gefängniszelle auf die Gegenüberstellung warten müssen, und der Revolvermann Young Roland erzählt ihm die Geschichte des elfjährigen Tim Ross, dessen Vater in den Eisenholzwäldern angeblich von einem Drachen angefallen und verbrannt worden sei. So jedenfalls sagt dessen Partner Bern Kells. Kells bietet sich jetzt als Lebensgefährte von Tims Mutter Nell an, um die junge Familie vor den Steuereintreibern zu retten. Und damit beginnt eine schreckliche Zeit für alle Beteiligten.

Irgendwann sind alle Geschichten fantastisch aufgelöst, und der Stoßwind verliert seine schreckliche Kraft. Roland Deschain und seine Freunde können das Versammlungshaus von Gook verlassen, bereichert um zwei Abenteuer in der Geschichte ihres Anführers und eine gute Nachricht des Verzeihens, was Deschains Beteiligung am Tod seiner eigenen Mutter Gabrielle betrifft.

Seit über 50 veröffentlicht King sensationelle Romane, und die Ideen gehen ihm anscheinend nicht aus. Zwei Kindern erzählt er in »Wind« Geschichten. Damit ist »Der Dunkle Turm« nicht zwangsweise ein Märchen für Kinder. Es ist ein Märchen für Erwachsene, die als Kinder einst selbst wie hypnotisiert auf das lauschten, was der Zauberformel »Es war einmal ...« folgte.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,3 von 5 Sternen
169
4,3 von 5 Sternen
19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime