flip flip Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited Fußball wint17

Kundenrezension

am 27. Februar 2012
Zur Aufmachung

Ein wunderschönes Cover! Und dazu noch ein wunderbarer Titel. Ich finde es allerdings etwas schade, dass auf den Folgebänden ebenfalls nicht Tarik zu sehen ist, obwohl er ja eigentlich der Hauptcharakter ist. Der kommt hier leider etwas zu kurz, obwohl er sehr wichtig ist.

Zum Buch

So kenne ich Kai Meyer ja gar nicht! Eine Frechheit, dass dieses Buch als Jugend-Fantasybuch gilt. Es gibt zu Beginn des Buches eine Szene, die eigentlich zensiert werden müsste... tztztz... Also vielleicht nicht der kleinen Tochter vorlesen, die könnte dazu unangenehme Fragen stellen. Aber wer liest auch schon Jugendfantasy seiner Tochter vor?
Das Buch war überraschend anders. Nicht ganz so, wie man Kai Meyer sonst kennt. Er hat hier eine einfach nur geniale orientalische Welt voller Gefahren geschaffen, in der die Magie ausnahmsweise mal als etwas Negatives gilt.
Die Dschinne sind auch anders, als ich sie mir vor dem Buch immer ausgemalt hatte. Gruselig, eklelerregend und bedrohlich in einem. Das macht das Buch sehr spannend und interessant.
Die Charaktere sind auch alles andere als langweilig. Besonders Tarik hat es mir angetan. Er hat mich von Beginn an an den "Prince of Persia" erinnert. Nur ohne das blaue Blut in den Adern und ein wenig verschlagener. Sabatea ist eine Sache für sich. Sie ist äußerst mysteriös, auch wenn man sie als Leser durchschaut, tuen das die anderen Charaktere nicht, da sie ihre Gedanken und Gefühle natürlich nicht kennen. (Das ist übrigens auch die hübsche, junge Dame auf dem Cover)
Was ich auch super fand, waren die Sturmkönige. Rebellen sind ja eh immer cool, aber, wenn sie dann auch noch Stürme erschaffen und damit fliegen können, macht sie das natürlich absolut "obercool". Leider kommt ihnen in diesem ersten Band keine allzu große Rolle zu, aber ich hoffe (und bin überzeugt davon), dass sich das im zweiten Teil noch ändern wird.

Fazit

Schreibstil: 5 Sterne
Charaktere: 4 Sterne
Action: 5 Sterne
Emotionale Tiefe: 3 Sterne
Humor: 3 Sterne
Originalität: 4 Sterne

Alles in allem, wie immer ein tolles Buch von Kai Meyer, aber auch anders als seine vorherigen Werke und wieder frage ich mich: Wo nimmt der Mann seine Ideen her?
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.