flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 3. Juli 2014
Der Spiegel ist an meinem Freizeitrad mit Rennlenker montiert. Wie es bei solchen Lenkern eben ist, gibt es keinen perfekten Ort für einen Spiegel. Am ehesten kommt auch hier das Lenkerende in Betracht, aber das ist tief unten und relativ weit hinten. Bei Fahrt mit Oberlenker- oder Bremsgriffposition, was am häufigsten vorkommt, verdeckt auch noch der linke bzw. rechte Arm den Spiegel. Aber allemal besser, als ein langes Gestänge irgendwo weiter oben zu montieren, das dann beim umgreifen oder gar beim Bremsen im Weg ist.

In der Praxis kann man auf dem kleinen Spiegel tatsächlich gut etwas erkennen, sofern man den Spiegel an sich erst einmal fixiert hat. Man darf sich dabei gleich von dem Gedanken verabschieden, man könne wie bei einem großen Autospiegel einfach einen schnellen Blick in die Richtung werfen und weiss sofort, was hinter einem los ist; das funktioniert nicht. Der Spiegel muss relativ exakt gesehen werden, man muss also runterschauen, fixieren und dann, je nach Ausrichtung des Spiegels, den relevanten Ausschnitt "sehen". Das dauert durchaus ein bis zwei Sekunden. Für den Stadtverkehr halte ich das für keine so gute Lösung, da müsste einfach mehr Spiegelfläche vorhanden sein um schneller sehen zu können. Für ruhigere Strecken, bei denen es mehr auf die gelegentliche Beobachtung des von hinten nahenden Verkehrs ankommt, wie auf Landstraßen bspw., ist das aber eine sehr gute Lösung.

Die Montage ist sehr einfach: der Spiegel wird, je nach Lenkerdurchmesser mit mehr oder weniger Distanzhülsen, anstatt eines Endstopfens in den Lenker geschoben und mit einer Schraube fixiert. Schleierhaft ist mir dabei, weshalb der Hersteller hier eine uralte Längsschlitzschraube montiert, anstatt einer Kreuzschlitz oder noch besser einer Inbusschraube. Das ist ein wenig ärgerlich, aber die Schraube sollte schnell ausgetauscht sein, wenn das wirklich stört.

Einen Stern ziehe ich für die zu gute Verstellbarkeit ab. Es ist auf jeden Fall löblich, dass der Spiegel einklappbar und leicht verdrehbar ist. Doch er muss sehr exakt ausgerichtet werden um tatsächlich die Straße hinter dem Fahrrad zu zeigen. Sobald man jedoch an den Spiegel herankommt klappt dieser weg oder verdreht sich und man sieht wieder nur Himmel oder Landschaft. Da ist die Verstellbarkeit also eher kontraproduktiv.

Nachtrag: Eigentlich ist es offensichtlich, doch mir fiel es natürlich erst während einer Wochenendtour auf: mit vollen Gepäcktaschen auf dem Gepäckträger sieht man direkt hinter sich gar nichts mehr. Das sollte angesichts der Größe und Position des Spiegels aber nicht weiter verwundern. So überlege ich mir jetzt doch, einen Schwanenhalsspiegel zu montieren. Gerade mit voller Beladung drehe ich mich ungerne so weit um, dass ich direkt nach hinten sehen kann. Man wird nicht jünger ...
11 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

3,9 von 5 Sternen
112
12,54 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime