find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezension

am 22. Dezember 2013
Mehrfach wurde kritisiert, der Film thematisiere nicht den Krieg in Afghanistan, bzw. den NATO-Einsatz im Land an sich. Das stimmt. Tut er nicht. Aber das will er auch gar nicht, wie es scheint. Ihm geht es um etwas anderes, was viele Leser und Zuschauer wahrscheinlich falsch verstehen, falsch verstehen müssen. Dieser Film will die Angehörigen von Spezialeinheiten ins Licht rücken, ein öffentliches Bewusstsein für ihre Arbeit schaffen, die ja meistens wenig bekannt wird. Für mich ist das nachvollziehbar, weil ich mich als Journalist mit dem Thema Krisen- und Kriegsberichterstattung für die deutsche Fachzeitschrift "Film & TV Kameramann" intensiv auseinander gesetzt habe (Siehe:[...] ). Völlig unabhängig von der öffentlichen und kritischen Diskussion über den Einsatz von NATO-Soldaten in Afghanistan und anderen Ländern, will der Film zeigen, wie der Regisseur von "Special Forces" diese Soldaten bei Recherchen zu einem Dokumentarfilm, den man bei youtube in Auszügen finden kann (nur in Französisch), persönlich erlebt hat. In einer Mischung aus spannendem Actionthriller und Kriegsfilm schildert er eine wohl fiktiven Einsatz, der zur tragischen Odyssee wird, sich aber durchaus ähnlich abspielen könnte. Entführung ist für westliche Journalisten zur Zeit die größte Gefahr in Afghanistan. In Syrien wird mittlerweile sowohl von Regierungstruppen, als auch Rebellen Jagd auf Journalisten gemacht. Und werden entführte Journalisten tatsächlich gewaltsam befreit und außer Landes gebracht, bekommen wir dies tatsächlich nur selten mit, wenn es überhaupt klappt. Wenn es aber zu so etwas kommt, dann sind sie tatsächlich völlig egal, die politischen Hintergründe und wie es zu ihnen gekommen ist. Dann geht es für die Journalisten nur noch um eines: Ums Überleben. Und genauso für die Soldaten, welcher Nationalität auch immer, die an derartigen Befreiungsaktionen beteiligt sind. Schlicht so stellt es "Special Forces" dar, zur Unzufriedenheit vieler Zuschauer.
Schade ist, dass der Film, der sich sehr darum bemüht, den Darstellung so authentisch wie möglich erscheinen zu lassen, es nicht schafft, die Gefechtssituationen ähnlich eindringlich darzustellen, wie dies Steven Spielberg in "Saving Private Ryan" gelungen ist. Spielberg hat vorgemacht, wie man dies unter Einsatz aller zur Verfügung stehenden filmischen Mittel schaffen kann. Auch hierüber habe ich im "Film & TV Kameramann" ausführlich geschrieben. Das hätte "Special Forces" gut getan. Aber auch dann wäre er kein Film für ein großes Publikum gewesen, weil er sich für Nicht-Insider zu wenig erschließt, zu wenig nachvollziehe- und nachfühlbar ist. Nur möglichst authentisch und scheinbar realitätsnah eine solche Geschichte zu zeigen, muss für das breite Publikum wohl letztlich unbefriedigend bleiben.
Ärgerlich an der DVD ist, dass das rund anderthalbstündige Making Of nicht wenigstens deutsche Untertitel hat. Wer nicht Französisch spricht, hat deutlich weniger davon.

Ian Umlauff, Kameramann, Fotograf, Filmfachjournalist und Medienpädagoge
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

3,2 von 5 Sternen
79
3,2 von 5 Sternen
8,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime