Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 2. Juli 2013
Lea ist zum ersten Mal verliebt - nämlich in Jan, der eine Klasse über ihr ist. Bei ihr fühlt sich Liebe eher an wie ein Nashorn und nicht wie die berühmten 'Schmetterlinge im Bauch'. Weil sie sich nicht traut Jan anzusprechen und ihre Gefühle irgendwie ausdrücken muss, fängt Lea an einen Liebesbrief an Jan zu schreiben. Sie erzählt über ihren Alltag, ihre Familie, ihre Probleme und vor allem über ihre Gefühle zu Jan, die sie so sonderbar durcheinander bringen. Daraus wird der längste (und gleichzeitig auch der peinlichste) Liebesbrief der Welt. Und der darf niemals in Jan's Hände geraten.

Dieses Buch wurde von einem Team entworfen. Dieses Besteht aus der Autorin Ulrike Leistenschneider und aus der Illustratorin Isabelle Göntgen.
Die Autorin hat die Geschichte geschrieben und die Illustratorin hat sie mit ihren Comics und Zeichnungen ergänzt und an manchen Stellen sogar weitererzählt. Wer mehr über die Illustratorin erfahren und sich einige ihrer Werke ansehen möchte, der kann gerne ihre Homepage durchforsten: [...]
Zur Autorin Ulrike Leistenschneider habe ich leider nicht so viele Informationen gefunden. Sie wurde 1981 geboren, lebt in Stuttgart und lektoriert seit einigen Jahren Kinderbücher. Außerdem schreibt sie für die Reihe "Sternenschweif".

Das Buch selbst ist an die Zielgruppe der 11-13-jährigen gerichtet, doch das Cover und die Beschreibung haben mein Interesse geweckt und ich bereue es nicht, dieses Buch gelesen zu haben. Das Aussehen des Covers auf dem Bild weicht etwas von der Realität ab. In Wirklichkeit sind die Farben mehr neonpink und neonorange. Es passt aber zum Buch und wirkt trotz allem nicht zu aufdringlich oder überladen!
Das Buch selbst ist eine total schöne Geschichte über die erste Liebe und was sie mit einem anstellt. Die Gefühle spielen verrückt, man ist nicht mehr Herr seiner Sinne und macht nur noch verrückte Dinge. Die Autorin hat das in sehr schöne Worte gefasst, denn "Liebe ist ein Nashorn"!
So zumindest fühlt sich Lea, um die es in diesem Buch geht. Sie hat nicht die berühmten Schmetterlinge im Bauch, sondern bei ihr trampelt regelmäßig ein Nashorn durch den Körper. Dieses Gefühlschaos wurde von der Autorin sehr schön beschrieben und ich habe mich an vielen Stellen wieder in die Vergangenheit versetzt gefühlt. Vieles kommt einem bekannt vor und man kann sich richtig in Lea hineinversetzen.
Gerade die alltäglichen Probleme sind es aber, die das Buch so anprechend machen. Die Eltern leben getrennt, man streitet sich mit der besten Freundin, man ist zum ersten Mal verliebt, der kleine Bruder nervt....
Dadurch wirkt die ganze Geschichte sehr authentisch und man braucht überhaupt keine abgehobenen Szenen, die mit dem richtigen Leben nichts zu tun haben.
Das hat vielleicht aber auch damit zu tun, dass die Charaktere so liebevoll beschrieben sind. Jeden einzelnen Charakter lernt man lieben im Verlauf des Buches, denn man kann alle Seiten verstehen. Sei es die blöde Kröten-Caro aus reichem Hause, die überall die Beste sein will oder Yasar der Mädchenschwarm....oder vielleicht die verrückte, esoterisch angehauchte Mudda, der spießige Vater und der kleine Bruder, der einfach nur der Troll ist.
Am besten hat mir aber Pinky gefallen, die etwas verrückte Freundin von Lea, mit den gefärbten Haaren und den ausgefallenen Klamotten.
Untermalt wird die tolle Geschichte aber noch von den vielen schönen und originellen Comics und Illustrationen. Isabelle Göntgen hat sich damit selbst übertroffen. Ich musste wegen den kleinen Bildchen so oft lachen und bei jedem weiteren Durchblättern fallen einem neue Kleinigkeiten auf.
Meine Favoriten sind aber ganz klar die Zeichnungen von Kröten-Caro, den kleinen Nashörnern und dem Troll als "Jabba the Hutt".
Insgesamt bin ich sehr begeistert von dem Buch, obwohl es schon seit langer Zeit nicht mehr zu meiner Altersgruppe passt. Ich hoffe sehr, dass die Autorin und die Illustratorin noch weitere Projekte zusammen starten und vielleicht auch eine Fortsetzung von Lea's Geschichte rausbringen.
Von mir gibt es jedenfalls 5 Sterne!!!!

© Das Buch-Cafè
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,8 von 5 Sternen
30
12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime