Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17

Kundenrezension

am 13. September 2012
Gitarrist und Songwriter Mark Tremonti ist vielleicht nicht jedem bekannt, muss er doch hinter den großartigen Frontern seiner beiden Bands CREED und ALTER BRIDGE stehen. Scott Stapp und Miles Kennedy sind zwar großartige Sänger, wären aber nie da wo sie heute stehen, hätte nicht Mister Tremonti Alben wie „Wheatered“ oder „Blackbird“ geschrieben.

Um sich aus diesem Schatten zu befreien und einen eigenen Namen zu machen hat Mark nun endlich seine erste Solo-Scheibe „All I Was“ herausgebracht. Jedoch vermag es der Mann nur bedingt zu überraschen. Schon der Opener „Leave It Alone“ tönt sehr stark nach ALTER BRIDGE, was nicht nur am Riffing und der Rhythmik liegt, nein auch der Gesang den Tremonti selbst übernimmt, klingt sehr stark nach Miles Kennedy. Der Song hätte mühelos auf einem der letzten Alben landen können. Auch „So You're Afraid“ geht in diese Richtung. Erst „Wish You Well“ mit seiner aggressiv galoppierenden Drumarbeit geht etwas in eine andere Richtung. Stimmlich kommt Mark zwar nicht an die beiden Fronter mit denen er normalerweise zusammenarbeitet ran, jedoch bemüht er sich und kann durchaus auch als Frontmann überzeugen. Bei „Brains“ versucht er sich auch in verschiedenen Tonlagen und scheitert auch nicht daran. „The Things I've Seen“ bietet eine akustisches Intro und intensives Riffing der Marke CREED und „You Waste Your Time" rockt dank coolem Riffing richtig gut. Aber immer wieder kommen Gedanken an seine Hauptbands, was etwas schade ist, da diese ja schon recht ähnlich tönen und man von einem Solo Werk dann doch Exkursionen in andere Genres erwartet.

Leider geraten diese aber sehr zaghaft und so kann ich aufgrund von fehlendem Mut, dem durchaus guten Material keine der Höchstwertungen zuschreiben, da man das Meiste schon so ähnlich gehört hat und Mark einfach hinter den Erwartungen zurückbleibt. Mit etwas mehr Mut beim Nachfolger könnte es aber durchaus noch werden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,7 von 5 Sternen
46
4,7 von 5 Sternen
14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime