flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 14. September 2010
Im Radio habe ich ein Interview mit Frau Bode gehört und war sofort hellwach, als sie von ihrem zweiten, und in diesem Zusammenhang auch von diesem, ersten Buch erzählte.

Um Erzählungen, ja, geht es auch. Aber ich muss den Enttäuschten Recht geben, dass die persönlichen "kleinen" Geschichten nicht der Kern des Werkes sind. Das war es auch nicht, was ich erwartet habe.
Statt dessen bekam ich etwas, was ich viel nötiger hatte: Erklärungen!

Die Episoden aus der Kriegs-, Flucht- und Nachkriegzeit kenne ich ja von meinen Eltern und Großeltern. Und weil die Umstände sich oft ähnelten, können sicher einzelne Schicksale pars pro toto herangezogen werden, um zu verdeutlichen, was mit diesen Kindern und Jugendlichen geschah. Die Folgen dieser traumatischen Erlebnisse sind hier jedoch das zentrale Thema, und ich habe unglaublich viel gelernt, was mir rückblickend hilft, meine Eltern (beide seit 3 Jahren tot, mein Vater nahm sich das Leben, meine Mutter war depressiv und tablettenabhängig) besser zu verstehen. Mir sind die Augen geöffnet worden über Zusammenhänge, von denen ich keine Ahnung hatte!

Schon während der Lektüre hatte ich das Bedürfnis, mit anderen darüber zu sprechen und stellte etwas interessantes fest: Meine Generation verstand nicht wirklich, was mich daran so aufregte! Ich musste fast all meinen Gesprächspartnern erst etwas vor Augen führen, bevor sie begriffen: "Stell Dir vor, Deinem Kind wiederfährt nur EINES dieser traumatischen Ereignisse, wie etwa Bombenangriff, Mitansehen von Tod und Verwundung, Flucht unter übelsten Umständen in eine ungewisse Zukunft, Vergewaltigung, monatelang mörderischer Hunger, verschollen sein. Wärst Du nicht verzweifelt bemüht, diesem armen verletzten Wesen seelische Gesundung zu ermöglichen? Stünde für Dich nicht von vorneherein fest, dass Dein Kind psychisch schwer geschädigt ist?"

Die Kriegskinder haben all das in unterschiedlichen Kombinationen erlebt und keiner ist gekommen, um sie zu heilen.

Ich bin Frau Bode überaus dankbar für dieses Buch und werde jetzt mutiger das nächste angehen, in dem es ja um meine Generation geht. Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen Generation

Allen Interessierten, Verletzten, Ratlosen lege ich das Werk ans Herz!

Ergänzung:

Seit nunmehr fünfeinhalb Jahren lebe und arbeite ich mit Flüchtlingen aus verschiedenen Ländern.

Empathie ist sicher schon immer Teil meiner Persönlichkeit, aber das Wissen, das ich durch "Die vergessene Generation" gewonnen habe, hilft mir tagtäglich, meine Schützlinge besser zu verstehen.

Jeder von ihnen kommt unweigerlich mit einem gebrochenen Herzen. Und sie spüren, dass ich das weiß. Wieder und wieder bin ich die erste Person in Deutschland, der sie ihre Geschichte erzählen. Oft sind sie selber überrascht, dass sie mir so viel Vertrauen schenken.

Ich bin nicht überrascht. Sondern erneut dankbar für dieses Buch und die daraus gewonnenen, jetzt tief verwurzelten Erkenntnisse.
76 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|55 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink

Produktdetails

4,5 von 5 Sternen
223