flip flip Hier klicken Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive

Kundenrezension

am 16. Februar 2009
Diese Scheibe habe ich mit Spannung erwartet, da ich ihre Vorgänger 'My New Time' und 'Summer's End' auch heute noch auf Dauer-repeat hören kann. Trotzdem war die Tatsache, dass auch Autumn eine neue Sängerin rekrutieren musste, leider an mir vorbeigegangen. Die etwas dunklere, leicht rauchige und wunderschön facettenreiche Stimme von Nienke de Jong hatte Autumn für mich irgendwie ausgemacht. Naja, nach dem ersten Schrecken nun also ganz unvoreingenommen die CD in den Player und los geht's:
(1) Paradise Nox: nach instrumentaler Einleitung die erste Gesangsprobe von der neuen Sängerin Marjan Welman; hier bin ich noch positiv überrascht, eine sehr warme Stimme, erinnert leicht an Anette Olzon von Nightwish; insgesamt gelungene Intro-Ballade; Balladen sind eh die ausgemachte Stärke von Autumn (9)
(2) Liquid Under Film Noir: Naja, netter Refrain, ansonsten zu bemüht (7)
(3) Skydancer: ist mir persönlich zu absehbar, ein bisschen mehr stimmliche Variation wäre hier auch nicht schlecht gewesen (6)
(4) Synchro Minds: noch ne Ballade, und was für eine! Super Spannungsbogen, ganz doller Refrain! Allein für diesen Song lohnt es sich die ganze Scheibe zu kaufen!! Hier passt mal alles, auch die stimmliche Umsetzung von Marjan (2x10)
(5) The Heart Demands: logischerweise wird es wieder etwas flotter; solider Song, der letzte Kick fehlt leider (6)
(6) A Minor Dance: hier war ich dann doch etwas verwirrt, klingt wie der vorherige Song; vielleicht nur ein kleines bisschen langsamer...es schleicht sich das Gefühl ein, dass diese Songs nicht zufällig hintereinander gelandet sind^^ vielleicht merkt es ja keiner, weil sie so nahtlos ineinander überfliessen^^ von daher gibt es hier die gleiche Wertung wie bei The Heart Demands obwohl auch ne Null gerechtfertig wäre (6)
(7) Cascade: in den Zwischenpassagen blitzt hier und da künstlerische Genialität auf, leider zu wenig um diesen insgesamt mittelmäßigen Song zu retten; die gerade zum Ende hin ständige Refrainwiederholung (der noch dazu schlecht geraten ist) nervt (5)
(8) Horizon Line: schöner Song, nette Gittarensoli zwischendrin, auch beim 10. Hören immer noch nicht langweilig (9)
(9) Sulphur Rodents: der wohl schnellste Song auf der Scheibe (auch am schnellsten vorbei); kann mich persönlich aber leider nicht vom Hocker reissen. Hier habe ich mich bei dem Wunsch ertappt den Song mal in der Interpretation von Nienke de Jong zu hören, wer weiß, ihre stimmliche Variation hätte da wohl doch noch einen Juwel draus machen können (5)
(10) Answers Never Questioned: nach dem schnellsten nun logischerweise das langsamste Stück auf dem Album; und da Balladen wie gesagt die Stärke von Autumn sind, kann hier nicht viel schief gehen (9)
(11) Altitude: nun also der Album-Namensgeber zum Schluss; mehr davon, ihr könnt es doch (10)
(12) One Word Reminder: der erste Bonus-Track und gar nicht so übel (8)
(13) Closure: ok, der hätte dann wirklich nicht mehr sein müssen; der in einer viel zu hohen Stimmlage und noch dazu als Einheitsbrei präsentierte Refrain tut schon etwas in den Ohren weh; hat hier die Tonmischung komplett versagt?? da kann auch der Rest des Songs, der passagenweise wieder sehr melodisch geraten ist, nix mehr retten (0)

Fazit: wie im Herbst sind hier Licht und Schatten dicht beieinander...
Auf der Lichtseite stehen schöne oder sogar wunderschöne Balladen, ein schön gestaltetes Booklet und der Respekt vor einer Band, die trotz des Verlustes ihre Flaggschiffes Nienke de Jong weitermachen will...
Insgesamt kann die neue Sängerin Marjan Welman ihrer Vorgängerin leider nicht das Wasser reichen und das ist wohl auch der Grund, dass nicht so recht viel Freude wie noch bei 'Summer's End' oder 'My New Time' aufkommen will. Normalerweise würde ich nur 3 von 5 Punkten geben aber wegen Synchro Minds gibt's 4!
3 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,0 von 5 Sternen
4
5,29 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime