Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

20 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr ernüchternd, 18. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy XIII (Videospiel)
Als Fan der Serie musste ich natürlich auch bei Final Fantasy XIII sofort zuschlagen. Die Erwartungen waren naturgemäß enorm hoch. Final Fantasy steht in Tradition, auch in der Tradition zu Verändern - und da haben sich die Entwickler in meinen Augen verannt.

Die Kritik der Fans am Vorgänger FFXII war groß. Das Spiel bot eine offene Spielwelt, dafür allerdings eine vergleichsweise seichte Story. Die Entwickler wollten dies im 13er wohl umkehren. Die Spielwelt ist gradlinig wie nie, die einzelnen Spielabschnitte sind in strikte Kapitel unterteilt. Eine Möglichkeit jemals davon abzuweichen bietet sich erst zum Schluss. So kennen wir es auch aus Final Fantasy X, welches für mich ein Monument der Final Fantasy Geschichte darstellt. In Final Fantasy XIII mag jedoch der entscheidende Funke nicht überspringen. Das sogenannte "FF Feeling" stellt sich zu keiner Zeit des Spiels ein. Der Grund dafür sind, für mich, zum Einen die sehr dünn gehaltene Story. Die hier erzählte Geschichte nimmt den Spieler nie richtig mit, in den ersten Stunden reißt Square Enix ein optisch ansprechendes Effekte-Gewitter herunter, vergisst aber dem Spieler mitteilen zu teilen, worum es eigentlich geht. Zum faden Einstieg passt dann auch noch, dass der Spieler mit konfusen Begriffen befeuert wird, die Erkärung befindet sich dann in Textform im Menü.
Im weiteren Verlauf klären sich natürlich alle Fragezeichen auf und man versteht die fortlaufende Handlung. Fesseln kann diese aber kaum, dafür sorgen die viel zu ausgegorenen Charaktere. Als Spieler sieht man sich einer Truppe ohne Charme, ohne Witz und keiner Sympathie konfrontiert - dafür reichlich Stereotypie. Da diese auch ohne Pause im Spiel von Kapitel zu Kapitel gejagt werden (denn Minigames, Quests, Städte und alternative Dungeons sind Fehlanzeige), will sich eine Identifikation mit den Protagonisten nicht einstellen.

Final Fantasy XIII bietet bedauerlicherweise eine schwach erzählte Story und wenig spannende Charaktere. Das Spiel hat seine Stärken dafür im Kampfsystem und in der Grafik, für Viele zu wenig. Das Kampfsystem rückt wieder zurück ins ATB und erinnert stark an das von FFX-2. Es geht sehr schnell zur Sache, es bleibt kaum Zeit um selbst aktive Befehle einzugeben, daher laufen die Attacken und Zauber automatisch ab. Die Aufgabe des Spieler ist es, die richtige Formation aus Charakteren zusammenzustellen, anhand der jeweiligen Jobs. Daraus ergeben sich verschiedene Paradigmen Kombinationen, die für die (zum Teil viel zu langen, aber anspruchsvollen) Kämpfe wohl überlegt sein sollten. Im Kampf lassen sich je Geschehen die Paradigmaformationen ändern, was auch absolut notwendig ist. Nur mir "X-" oder "A-Gedrücke" kommt man in FFXIII nicht weit. Es ist daher auch sehr wichtig, die verschiedenen Paradigma-Formationen der Truppe sorgsam auszuwählen.
Garniert werden die Kämpfe und das ganze Spiel drumherum durch die durchweg bestechende Grafik. Das detailreiche Charakterdesign und die (teils zu stark polierte) Umwelt sucht in dieser Generation Seinesgleichen.

In Final Fantasy XIII steht das Kämpfen im Fokus und es macht Spaß. Die Story und die Charaktere sind nur ein schmückendes Beiwerk. Rollenspieleigenschaften hat das Spiel nur sehr Wenige (Aufleveln und einige Quests zum Schluss die sich aber wiederum alle ums Kämpfen drehen). Daher ist das Spiel für mich eine ziemlich große Enttäuschung. Square Enix hat den Umbruch in die neue Konsolengeneration total verschlafen und den Weggang vom Serienerfinder Sakaguchi nicht gut verkraftet. Noch nie war ein Final Fantasy so linear (selbst X nicht), noch nie die Umgebungen so lieblos gestaltet (Dungeonsrecycling, leblose Welt). Selbst das starke Kampfsystem leidet zu häufig an den viel langen 08/15 Kämpfen, die teilweise länger als 5 Minuten dauern (Endgegner noch deutlich länger). Noch nie wirkten die Charaktere dem Spieler so fremd, Identifizierung gibt es nicht.

Was bleibt ist der Serientiefpunkt an dem SE bis heute noch knabbert, da wohl eine künftige Ausrichtung der Hauptserie bis heute nicht feststeht. Ich hoffe die Entwickler reißen das Ruder wieder herum, denn für mehr als zwei Sterne hat es hier nicht gereicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.10.2014 17:58:19 GMT+02:00
Anna meint:
"Als Spieler sieht man sich einer Truppe ohne Charme, ohne Witz und keiner Sympathie konfrontiert"
Also im Prinzip so wie damals bei FF VII? Schade eigentlich. Man hofft ja immer wieder an so Meisterwerke wie FF VI oder X anknüpfen zu können...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2014 10:30:01 GMT+02:00
Ein Vergleich zu anderen Ablegern ist wohl schwierig, für mich ist Final Fantasy VII allerdings nach wie vor die Krone der Rollenspielschöpfung :) es war mein Serienerstling. Zum Antesten von XIII bietet sich aktuell die günstigste Möglichkeit auf Steam, da kostet es nur 12€.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Minga

Top-Rezensenten Rang: 1.136.672