flip flip flip Hier klicken Jetzt informieren Summer Deal Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 30. Januar 2008
Das vorliegende UK-Boxset enthält die gleichen DVDs (fünf Tonspuren, einschließlich deutsch), die auch hierzulande veröffentlich worden sind. Der Import enthält jedoch die vollständige zweite Staffel (26 Episoden) und ist sogar günstiger. Wer also auf die deutlich teurere rote Plastikbox oder die zweigeteilte Neuverwertung in den Pappschubern verzichten kann, bekommt hier eine wirklich günstige Alternative geboten!

DAS JAHR DER MUTIGEN DREHBÜCHER

Nach der ersten VOYAGER-Season sollte die STAR TREK-Serie eigentlich auf Kurs sein. Von nun an galt es einen neuen Quadranten der Galaxie zu erforschen, sich gegen feindselige Species - wie die Vidiianer oder die Kazon - zu wehren und nebenbei auch noch die Heimreise in den Raum der Föderation fortzusetzen. Doch die Autoren verschenkten bereits in der zweiten Season viel Potential: Captain Janeway traf immer und immer wieder auf die gleichen Widersacher, die bordeigenen Mitglieder des Maquis waren bereits gezähmt, die Kazon samt Seska nervten den Zuschauer satte sieben Mal (!) und hanebüchene Storygerüste ("Tattoo", "Die Schwelle", "Unschuld") verleiteten zu berechtigtem Kopfschütteln. Viele Episoden wurden in den letzten 5 Minuten aufgelöst, die mehrfach schwer beschädigte VOYAGER in Sekundenbruchteilen repariert (u.a. in "Prototyp" und "Die Verdopplung") und es gingen mehr Schuttles zu Bruch, als das kleine Schiff eigentlich an Bord haben dürfte.

Gerade die letzte beiden Fakten sorgten im Fandom für "Faszination". Während sich einige darüber lustig machten und fortan die zerstörten Shuttles zählten, philosophierten andere über die "Selbstheilungskräfte" des Raumschiffs VOYAGER. Außerdem probierte Kate Mulgrew in der Episode "Der Höllenplanet" jene Frisur aus, die ab der vierten Season zum Standart werden sollte und ihr Alter Ego Janeway traf moralisch äußerst fragwürdige Entscheidungen (in "Flugkörper", "Todessehnsucht", "Entscheidungen" und vor allem in "Tuvix"). Vergessenswert amüsant ist auch die Paarung von Paris und Janeway, die als menschliche Echsenwesen zahlreiche schleimige Kinder zeugten ("Die Schwelle").

Für Fans der NEXT GENERATION gab es ein Wiedersehen mit Picards Widersacher Q, der in "Todessehnsucht" den ersten seiner drei VOYAGER-Auftritte absolvierte. Kurz zu sehen war auch der erste Offizier der Enterprise: Commander William T. Riker. Ein echtes Highlight war der Solo-Auftritt von Reginald Barcley in der Episode "Das Holo-Syndrom", in welcher der Holo-Doc die Echtheit der Voyagermission anzweifelte. Weitere Top-Episoden der Season waren "Die 37er", welche die Thematik der Entführung durch Außerirdische behandelte und nebenbei die erste Landung der VOYAGER zeigte, und "Die Verdopplung", eine überraschend temporeiche Episode, die mit überraschenden Wendungen zu begeistern wusste und einem Stammmitglied der Crew das Leben kostete.

Kurz: Das Jahr Zwei ist ein Jahr der Ungereimtheiten, aber auch der mutigen Drehbücher. Leider wurden die vorhanden Potentiale kaum genutzt und viele neue Ideen mit dem Kurswechsel der Serie in den Seasons Drei und Vier fallen gelassen. Der im Pilotfilm ("Der Fürsorger") eingeschlagene Weg wurde mit "Suspiria" und "Der Kampf ums Dasein" vollendet und zugunsten actionreicherer Drehbücher und der dauerhaften Implementierung eines alten Feindes - den Borg - begraben. Daher wirkt diese Season im Gesamtgefüge der Serie oft deplatziert und gilt gemeinhin als das schwächste der sieben Jahre.

Immerhin gab es in den Folgejahren zwei Rückblicke in diese Zeit: In "Zeitschiff Relativity" (Season 5) wird ein Angriff der Kazon gezeigt und in "Voller Wut" kehrt Kes zurück, um die Voyager mittels einer Zeitreise den Vidiianern auszuliefern.

SEASON ZWEI AUF DVD

In Europa verwirrte die erste DVD-Veröffentlichung etwas. Während die einst 20-teilige Season 1 offenbar auf 16 Episoden gekürzt wurde, gab es im Folgejahr plötzlich 26 anstatt 22 Episoden. Was anfangs für Unmut unter den DVD-Sammlern sorgte ist schnell erklärt: Für die Erstverwertung auf Video (1996) wurde die Serie in Europa modifiziert. Angelehnt an die britische Veröffentlichungsreihenfolge wurden einige Episoden in ihrer Reihenfolge vertauscht und die erste Staffel um die ersten 4 Episoden der Folgestaffel verlängert. Diese Entscheidung beruht wiederum auf der damaligen Erstausstrahlungspolitik in den USA. STAR TREK VOYAGER - die Serie lief auf UPN - sollte nach der Sommerpause bereits vor den Konkurrenzserien starten. Also drehte man 4 Episoden im Voraus und sendete diese im Spätsommer, anstatt - wie üblich - erst im Herbst. Das gleiche Spiel sollte sich auch im Folgejahr wiederholen, sodass die zweite Season tatsächlich aus 26 Episoden besteht.

Auf DVD liegen nun alle Episoden in der richtigen US-Ausstrahlungsreihenfolge vor. Die folgende Liste vergleicht die aktuellen DVD-Reihenfolge mit der hierzulande bekannten VHS-Reihenfolge der Season 2. Dahinter habe ich meine persönlich Wertung vermerkt.

DVD / Episodenname (dt./engl.) / VHS / Wertung

2x01 The 37s / Die 37er (1x20) *****
2x02 Initiations / Der Namenlose (2x01) **
2x03 Projections / Das Holo-Syndrom (1x17) *****
2x04 Elogium / Elogium (1x18) ***
2x05 Non-Sequitur / Der Zeitstrom (2x02) **
2x06 Twisted / Die Raumverzerrung (1x19) ***
2x07 Parturition / Der Höllenplanet (2x03) ***
2x08 Persistance of Vision / Rätselhafte Visionen (2x04) ****
2x09 Tattoo / Tattoo (2x05) **
2x10 Cold Fire / Suspiria (2x06) ****
2x11 Maneuvers / Das Signal (2x07) *
2x12 Resistance / Die Resistance (2x08) **
2x13 Prototype / Prototyp (2x09) **
2x14 Alliances / Allianzen (2x10) ****
2x15 Threshold / Die Schwelle (2x11) *
2x15 Meld / Gewalt (2x12) **
2x17 Dreadnought / Der Flugkörper (2x13) **
2x18 Dead Wish / Todessehnsucht (2x14) ***
2x19 Livesigns / Lebensanzeichen (2x15) **
2x20 Investigations / Der Verräter (2x16) **
2x21 Dead Lock / Die Verdopplung (2x17) *****
2x22 Innocence / Unschuld (2x18) *
2x23 The Thaw / Das Ultimatum (2x19) **
2x24 Tuvix / Tuvix (2x20) ****
2x25 Resolutions / Entscheidungen (2x21) ****
2x26 Basics / Der Kampf ums Dasein (2x22) ***

Die sich anschließenden Episoden "Der Kampf ums Dasein II", "Tuvoks Flashback", "Das Hochsicherheitsgefängnis" und "Der Schwarm" wurden zusammen mit der zweiten Season produziert, später jedoch als Episoden 3x01 bis 3x04 gesendet. Somit ist die Episode "Das Wurmloch" (3x05) eigentlich die erste Folge der dritten Season.
25 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|22 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink

Produktdetails

4,0 von 5 Sternen
39
16,83 €+ 3,00 € Versandkosten