flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Spring Deal Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive

Kundenrezension

am 13. Februar 2013
Was für ein Buch!

Es hat mich zum Lachen gebracht, es hat mich traurig gemacht,es hat mich an- und berührt, ich habe mich hindurchgelitten und –gefreut
und nach den letzten Sätzen hab ich gedacht: Och nee,schade! Das ist doch jetzt nicht schon zu Ende?

Meine Vor-Poster fanden die Sprache zu hart. Ich sage: Kein bisschen! So wie dieses Buch ist das Leben.
Da schweben auch nicht zwei Überirdische ins Bett und er lässt seinen Liebesspeer in ihre feuchte Lusthöhle gleiten, im Leben haben wir Sex, so wie in diesem Buch, und wenn Frau Glück hat, kriegt sie einen Orgasmus, einen Mann fürs Leben kriegt sie meistens nämlich nicht!

Der Plott ist nicht neu, aber ich habe ihn noch nie so gelesen wie hier: Leif Lasse Andersson, Tollpatsch, Möchtegern-Macho und echt süßer kleiner Junge tapst wie ein Welpe durch sein neues Single-Leben und entdeckt die Welt.

Seine ersten Gehversuche im Internet-Dating, nämlich den Kontakt mit einer Datenbank-Suche, beschreibt Leif so:
"Wirklich praktisch so eine Suchfunktion, ich könnte sogar angeben, ob ich lieber große oder kleine, blonde oder brünette, Frauen mit Hochschulabschluss oder ohne Kinder vögeln will, doch dafür bin ich vom Wesen her einfach zu demokratisch:
Wer geil aussieht und in mein Bett will, der soll bitteschön nicht wegen sei ner Haarfarbe diskriminiert werden."

Irgendwann trifft Leif auf die ersten Silikonbrüste seines Lebens, und man kann sich sein Erstaunen bildlich vorstellen:
„..dafür stehen die Möpse wie eine Eins, und das sogar dann, wenn Tanja auf dem Rücken liegt. Es sind die ersten Tuningtitten, die mir in die Finger geraten, und ich schraube interessiert daran herum. Ehrlicherweise törnen sie mich nicht wirklich an, sie fühlen sich an wie zu fest aufgeblasene Luftballons auf dem Kindergeburtstag, der einzige Unterschied scheint mir zu sein, dass sie weder quietschen noch sich elektrisch aufladen, wenn man die Hände daran reibt.“

Hallo, wie geil ist das denn?An solchen Zeilen hat auch die Frau mit ungetunten Titten schelmische Freude,die sonst schon mal neidische Blicke wirft...

Später verarscht Andersson diesen ganzen ausgebrochenen BDSM-Hype, er ist an eine Frau geraten, die auf Sado-Maso steht und hat es zu spät bemerkt, jetzt kommt er nicht mehr aus der Sache raus und versucht, sich durch die Nummer zu bluffen:

„Immerhin, ich bin Segler, ich kann Seemannsknoten, ich habe tonnenweise Krawatten im Schrank, mein Bett hat vier Eckpfosten, und ich habe verflucht schon schlimmere Situationen gemeistert als diese. So fessele ich sie schließlich, verbinde ihr zu meiner eigenen Sicherheit die Augen und lasse mich von den Geräuschen leiten, die Yvonne macht.“

Das sind so Stellen, ich hab ihn richtig vor mir gesehen, wie er ihr die Augen verbindet, bloß damit sie nicht mitbekommt, dass er keine Ahnung hat.Zum wegrollen,mich hat es großartig unterhalten und herzlich zum Lachen gebracht.

Aber das Beste an diesem Buch ist für mich:
Dieser Leif spielt den Frauen-Aufreißer und ist dabei einfach nur knuffig!
Wenn ich könnte, wäre ich zu ihm ins Buch gekrabbelt und hätte ihn da rausgeholt.
Er schreibt so zärtlich über seine Kinder, er liebt seine große, verlorene Liebe Laura mit so viel Herz und Emotion,
dass ich einfach nicht umhin konnte ihn richtig gern zu haben!

Mein Fazit:
Wer als Frau ein paar Jahre allein gelebt hat und sich gefragt hat, warum auch echt nette Typen nach dem Sex zu totalen Ärschen mutieren, schüttelt immer wieder fassungslos den Kopf und und gerät ins Grübeln: „Ach so! Oha!Jetzt kapier ich!“

Für mich ganz klar das beste Stück Gegenwartsliteratur der letzten Jahre, ein echt cooles Buch, und eigentlich Pflichtlektüre für uns alle, die da draußen nach einer Sahneschnitte fürs Leben suchen.
Die Botschaft heißt nämlich: Was "besseres" als Leif finden wir nicht, machen wir einfach das Beste aus ihm! ;o)
74 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|77 Kommentare|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,0 von 5 Sternen
306
16,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime