find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Storyteller AmazonMusicUnlimitedEcho AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezension

am 27. August 2012
Was Spannung, Tempo der Story und Schreibstil betrifft bin ich wirklich begeistert. Besonders der Perspektivwechsel hat es mir angetan, auch und gerade, dass er oft fließend ist und so im ersten Moment nicht immer erkennbar.
Etwas anders verhält es sich mit den Protagonisten und der Story selbst. Bis zum Buchende ist es mir nicht gelungen zu einer der Personen eine wirkliche Bindung aufzubauen. Die einzige Person, bei der man einen guten Einblick in ihr Seelenleben bekommt, ist Berta. So ist ihr Handeln nachvollziehbar, doch Nähe entstand bei mir persönlich trotzdem nicht. Die Familie Theis hat mich zudem oft regelrecht genervt. Sei es die überforderte Laura, ihr unsensibler Ex oder dessen arroganter Bruder. Und vor allem Sam. Keiner von ihnen lernt aus seinen Fehlern, immer wieder treffen sie dieselben Entscheidungen, wiederholt sich ihr Handeln. Die Kommunikation untereinander (und auch nach außen) ist grausam schlecht und zeichnet sich durch Unhöflichkeit und Desinteresse aus. Und ja, ich weiß natürlich, dass Sam erst acht Jahre alt ist, aber er ging mir trotzdem auf den Keks. Der Einsatz seiner Person war irgendwann einfach ausgereizt...
Schade fand ich außerdem, dass man Alex Lindner nicht besser kennenlernt. Am Ende bekommt man noch einige Infos über seine Vergangenheit, aber insgesamt muss man sich vieles selbst zusammenreimen. Die Gespräche zwischen ihm und seinen Freunden zeigen zwar die Vertrautheit untereinander und dass nicht immer alles ausgesprochen werden muss, für mich als Leser ist das aber auf Dauer eher anstrengend.
Die Story selbst ist weitestgehend gut durchdacht und man kann sich bis zum Schluss nicht sicher sein, ob die eigenen Vermutungen bezüglich der Auflösung tatsächlich stimmen. Wenn man ein bisschen mitdenkt, leitet einen das allerdings schon recht früh in die richtige Richtung.

Trotz dieser Faktoren konnte ich das Buch irgendwann nicht mehr aus der Hand legen, was letztlich auch zu der guten Bewertung führte. Es ist mitreißend geschrieben und nach einem eher ruhigen Anfang schließlich sehr spannend. So hat es mir einige unterhaltsame Lesestunden beschert, auch wenn am Ende ein paar kleine Ungereimtheiten übrig blieben. Insgesamt gesehen also ein durchaus fesselnder Thriller, wenn auch mit einigen Schwächen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.

Bitte geben Sie mindestens ein Wort ein
Sie müssen mindestens einen Artikel von Amazon kaufen, um eine Rezension zu verfassen
Beim Absenden Ihres Kommentars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derzeit tritt ein Problem beim Laden der Kommentare auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.


Produktdetails

4,2 von 5 Sternen
189
4,2 von 5 Sternen
9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime