Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle JustinTimberlake BundesligaLive wint17

Kundenrezension

am 4. Dezember 2008
Lange hat es gedauert, doch dann habe ich mich hauptsächlich wegen der zweiten CD dazu "überwunden", mir diese Best Of zuzulegen. Ich war selten so froh, mir eine CD doch noch gekauft zu haben, denn diese Veröfentlichung hat in allen Bereichen absoluten Vorbildcharakter.

CD eins präsentiert eine sehr gelungene Auswahl von "Tattooed Millionaire" bis hin zu "Chemical Wedding"/"Scream For Me Brazil". Neben "Accident Of Birth"- und "Chemical Wedding"-Standards (der Titeltrack des letztgenannten Albums gefällt mir in der Liveversionen noch besser) bekommt man auch Songs der beiden ersten CDs zu hören. Absoluter Höhepunkt ist der Wahnsinns-Song "Tears Of The Dragon", der das Prädikat "perfekt" verdient.
Die beiden neuen Songs "Broken" und "Silver Wings" führen die seit "Accident..." eingeschlagene Linie fort. Vor allem "Silver Wings" erinnert an Dickinsons Hauptband Iron Maiden und klingt absolut klasse.

Kommen wir zu CD zwei, auf der sich rare Stücke befinden. Den Anfang macht die Original-Version von "Bring Your Daughter... To The Slaughter" (vielleicht sogar besser als die Iron Maiden-Version). "Wicker Man" hat wie bereits von anderen Rezensenten erwähnt nichts mit der "Brave New World"-Version zu tun, ist aber ein typischer, hochklassiger Dickinson-Song. Auch "Real World" und der "Acoustic Song" sind klasse, während "No Way Out" gewöhnungsbedürftig und untypisch klingt, aber trotzdem alles andere als schlecht ist.
Erwähnenswert ist noch das Interview mit Bruce, in dem er Infos zu allen raren Songs der zweiten CD gibt, und die allererste Dickinson-Aufnahme überhaupt, nämlich "Dracula" aus dem Jahre 1977.

Die Aufmachung der Doppel-CD ist qualitativ ähnlich hochwertig wie die Musik. Alle Texte sind abgedruckt, dazu hat Dickinson selbst Linernotes und eine Art Kurzbiographie seiner Solokarriere verfasst. Die fehlenden Informationen zu den raren Tracks werden im Interview auf CD zwei geliefert.

Auch (oder gerade?) solo macht Bruce Dickinson hervorragende Musik, die man einfach gehört haben muss. Diese Best Of eignet sich somit für Neueinsteiger gleichermaßen wie für Fans, die mittlerweile für kleines Geld eine gute Best Of und eine tolle Raritäen-Sammlung erhalten. Hoffentlich macht Bruce noch weiterhin so tolle Musik, wie sie zuletzt auf "Tyranny Of Souls" zu hören war!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,2 von 5 Sternen
11
8,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime