flip flip Hier klicken Jetzt informieren PR Evergreen Cloud Drive Photos Mehr dazu HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive

Kundenrezension

am 22. August 2006
Über Tetris braucht man glaub ich nichts mehr sagen, deshalb bewerte ich hier nur die DS-Neuerungen.

Zu den neuen Spielmodi: Ich spiele nachwievor nur den Standard-Modus - lediglich der Quest-Modus ist noch einigermaßen interessant. Der Rest, vor allem der fürs DS angelegte Touch-Modus, können meiner Meinung nicht überzeugen und haben einfach nicht das Flair des Originals. Doch das macht nichts, denn schon zu Zeiten den Ur-Gameboys reichte dieser normale Modus um Stunden vor dem Handheld zu fesseln. So auch auf dem DS.

Multiplayer: Hier steckt der Kern der DS-Version. Ich habe bereits Stunden im WLAN verbracht nur um Tetris online zu spielen. Meistens bekommt man einen Gegner zugelost welcher auf dem gleichen Level ist wie man selbst - so sind spannende Matches garantiert. Mir macht Tetris im Multiplayer mehr spass als Mario Kart DS.

Oberer Bildschirm: Schade das ausgerechnet Nintendo den 2. Bildschirm nicht wirklich nutzt. So auch bei Tetris. Während man unten eine Reihe nach der anderen auflöst laufen oben diverse Nintendo Klassiker wie Mario, Zelda, Excitbike usw. ab. Doch wer hat schon in Level 15 Zeit sich das Treiben auf dem oberen Bildschrin anzuschauen? Während der Multiplayerpartien kann man auf dem oberen Bildschirm sehen wie es dem Gegenspieler ergeht. Das ist wenigstens noch einigermaßen sinnvoll. Ansonsten fungiert der obere Bildschirm lediglich als Stromfresser für den Akku.

Highscore: Hier versteh ich Nintendo überhaupt nicht. Zu Zeiten des Gameboys konnte man fünf Highscores eintragen - diese wurden aber mangels Batterie im Modul nicht gespeichert. Beim DS kann man sage und schreibe 1 Highscore pro Spielmodi speichern - diese auch noch anonym. Gerade von einem Spiel bei dem es ums Punktemachen geht hätt man da wesentlich mehr machen müssen!

Musik/Soundeffekte: Wie bei jedem Tetrisableger kann man auch hier die nervige Musik nicht abstellen. Man kann nur auf alles aus oder alles an stellen. Nur Soundeffekte geht mal wieder nicht. Schade, auch hier lernt Nintendo einfach nicht dazu.

Fazit: Tetris bleibt ein unglaublich geniales Suchtspiel. Trotz der kleinen Mängel.
35 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden| Permalink
Was ist das?

Was sind Produktlinks?

Im Text Ihrer Bewertung können Sie mit einem Link direkt zu einem beliebigen auf Amazon.com angebotenen Produkt leiten. Befolgen Sie diese Schritte, um einen Produktlink einzufügen:
1. Das Produkt, zu dem der Link führen soll, auf Amazon.com suchen
2. Internetadresse des Produkts kopieren
3. Klicken Produktlink einfügen
4. Die Internetadresse in das Kästchen einfügen
5. Klicken Auswählen
6. Wenn Sie den angezeigten Artikel auswählen, erscheint ein Text wie dieser: [[ASIN:014312854XHamlet (The Pelican Shakespeare)]]
7. Sobald Ihre Bewertung auf Amazon.com erscheint, wird dieser Text in einen solchen Hyperlink umgewandelt:Hamlet (The Pelican Shakespeare)

Ihre Bewertung ist auf 10 Produktlinks beschränkt, und der Linktext darf maximal 256 Zeichen betragen.


Produktdetails

4,1 von 5 Sternen
56
79,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime